Startseite>Königsstädte Camp
Nach Oben
Afrika: Marokko Königsstädte Camp 8 Tage ab 965 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Königsstädte Camp

​Eine Reittour zwischen Kultur und Natur, die Sie durch wunderschöne Landschaften und Kontraste im Herzen der Geschichte Marokkos führt. Die römischen Ruinen von Volubilis, Meknes, die einmalige Königsstadt Moulay Ismaels und Fes, das islamische, intelekutelle und handwerkliche Zentrum... 
Aber auf dieser Reittour entdecken Sie auch ein ungewöhnliches Marokko, grün, fruchtbar, endlose Kornfelder, Olivenhaine, Rebberge und plötzlich taucht das Todestal auf - wüstenhafte, erosierte Berge in gelb, rot, braun - eine andere Welt.
 
 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Vollpension
Reiten mit Guide
Übernachtungen in Hotels und Camps im Doppelzimmer/-zelt
1. Tag

Anreise

Ankunft in Casablanca und Fahrt mit dem Zug nach Rabat. Oder direkt Ankunft in Rabat am Flughafen. Abendessen und Ubernachtung im Hotel.
2. Tag

Tag 2

Früh am Morgen Fahrt zum Reitstall und erste Reitetappe am Fuss des Zerhoungebirges. Die Strecke führt durch kleine Lehmhüttendörfer, die von Olivenhainen, Sonnenblumen- und Getreidefeldern umgeben sind. Durch ein ausgetrocknetes, von Oleander und Ginster bewachsenes, Flussbett reiten Sie zur heiligen Stadt Sidi Ali von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf Meknes geniessen. Auf breiten Sand- und Feldwegen reiten Sie nach Volubilis, einstiges Zentrum römischer Getreidekammern. Die gut erhaltenen Tempel, Bäder, Paläste und die wunderschönen Mosaiken zeugen vom Wohlstand dieser antiken Stadt. Abendessen und Übernachtung im Camp.
3. Tag

Tag 3

Ritt vorbei an Moulay Idris über den Zegotta-Pass mit seinen schönen Ausblicken auf das Riffgebirge bis zur Quelle Al Ansar. Das Gebirge bietet wenig fruchtbaren Boden für die Landwirtschaft, so dass sich weite Olivenhaine, gespickt mit Feigenbäumen, ausbreiten, unterbrochen nur von kleinsten Feldern. Fast unwirklich erscheint die menschenleere Landschaft bis man zu den Quellen kommt. Dort sammelt sich das Volk der verstreuten Dörfer um Wäsche zu waschen und Vieh zu tränken. Übernachtung im Camp.
4. Tag

Tag 4

Sie reiten über die hügeligen, unbewaldeten Ausläufer des Riffgebirges. Verstreut sieht man auf den Hügelkämmen einzelne Lehmhütten der Bauern. Die Felder werden in mühsamer Handarbeit angelegt, immer wieder sieht man die Frauen bei der Landarbeit. Zum Picknick geht es hinunter in das Tal des Flusses Mikkes. Am Nachmittag folgen Sie dem Flusslauf und reiten über schmale Eselspfade durch mehrere Araberdörfer zum Camp, das in einem Olivenhain direkt am Fluss aufgeschlagen ist.
5. Tag

Tag 5

Heute führt der Ritt durch das Todestal. Es wurde so benannt, weil ein salzhaltiger Fluss durch das Tal zieht, aus dem weder Mensch noch Tier trinken können. Die Beduinen müssen bis zu drei Stunden laufen, um mit ihren Eseln den täglichen Bedarf an Trinkwasser vom nächstgelegenen Brunnen zu holen. Die Landschaft des Todestales ist karg. Die Farbe der erosierten Berge wechselt zwischen Gelb-, Weiss- und Ockertönen. Gegen Ende des Morgens erreichen Sie die fruchtbare Ebene von Fes. Nach einem kurzen Picknick fahren Sie ins Hotel in Fes. Am Nachmittag besichtigen Sie die Medina von Fes, die als islamisches, intelektuelles und handwerkliches Zentrum gilt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
6. Tag

Tag 6

Sie verlassen die Königsstadt und reiten durch ein Gelände, das sich vom ersten Teil des Rittes völlig unterscheidet. Das Land ist eher flach, aber deshalb nicht weniger reizvoll und abwechslungsreich. In einem kleinen Tal schlängelt sich ein Fluss neben der Reitstrecke. Überall gibt es Schildkröten, die sich vor den Pferdehufen ins Wasser flüchten. In den Felswänden nisten viele Vögel. Mittagsrast an einer Quelle unter Feigenbäumen. Auch hier wird die Quelle als Wasch- und Getränkeplatz genutzt. Geniessen Sie den weiten Ausblick zum Atlasgebirge und nach Fes. Am Nachmittag genießen Sie lange Galoppaden durch das Berbergebiet nach Ain Taoujdate. Abendessen und Übernachtung im Camp.
7. Tag

Tag 7

Über herrliche Feldwege, entlang endloser Getreidefelder, durch vereinzelte, ehemaligen Herrenbesitz reiten Sie in das Tal von Sckounat. Ein Flüsschen schlängelt sich durch Oleanderhaine. Geniessen Sie dieses einsame Tal, in dem vereinzelte Schafherden weiden. Lange Galoppstrecken führen uns zurück zum Reitstall, wo Sie ein ausgiebiges Picknick erwartet. Anschliessend Fahrt mit dem Bus nach Rabat. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
8. Tag

Abreise

Fahrt mit dem Zug zum Flughafen von Casablanca und Rückreise.
 
Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.

Pferde
Geritten wird auf Stuten und Hengsten, meist Araber-Berber Mischungen, eher klein und schmal , aber sehr ausdauernd und trittsicher.
Die Pferde sind zwischen 140 und 155 cm groß.
 
Sättel und Zaumzeug
Geritten wird in englischen Sätteln sowie mit Wassertrense.
Am Anfang und Ende sowie in der Mitte wird in Mittelklassehotels oder Herbergen übernachtet.
Dazwischen wird in einfachen Zelten campiert. Hier gibt es ein Toilette- und Waschzelt.
Informationen zum Ritt
Sie reiten täglich 5 – 6 Stunden.
Es wird viel galoppiert, aber eher langsame und lange Galopps
 
Gruppengröße
max. 9 Reiter plus Guide
 
Gewichtslimit
90kg, auf Absprache auch mehr möglich
Klima
Im Winter sind die Temperaturen tagsüber zwischen 18 und 30 Grad. Nachts können die Temperaturen auf 10 Grad sinken, manchmal auch tiefer. In Atlantiknähe sind die Nächte oft feucht. Es regnet selten, aber ein Sturmwind kann schon mal auftreten.
 
Mitzubringen

  • Warmer Schlafsack
  • Taschenlampe
  • bequeme Reitkleidung
  • Schuhe in denen man auch kurze Stücke zu Fuss gehen kann
  • Kleidung für die Hoteltage
  • warmer Pullover und Jacke (abends im Camp)
  • Regenschutz – sollte für alle Fälle dabei sein
  • eventuell Skibrille – gegen Sandstürme
  • Sonnenhut
  • Sonnencreme
  • Badesachen - Pool in Hotels und Atlantik
  • Frottiertuch
  • Feldflasche
  • Brauselimonade/ Eistee oder Isostar
  • Müsliriegel
  • Eine Flasche Whisky, oder…..   bringt abends gute Stimmung
  • Alte Kleider und Pferdeartikel werden gerne angenommen. Im besonderen auch alte Schnallen von Zaumzeugen, Sattelgurten und Steigbügelriemen.
 
Trinkgeld
Es ist Brauch, überall Trinkgelder zu geben, in Hotels und Restaurants, für Gepäckträger und die Pferdepfleger (ca. 800 Dirham für 2 Wochen)

Enthaltene Leistungen

 
Vollpension
Reiten mit Guide
Übernachtungen in Hotels und Camps im Doppelzimmer/-zelt

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise und Abreise
Fahrt mit dem Zug vom Flughafen nach Rabat und zurück
Eintrittsgelder Sehenswürdigkeiten
Einzelzimmerzuschlag
Trinkgelder
Getränke in Hotels, sowie alkoholische Getränke im Camp
Ganze Hoteltage sind Halbpension

Zusatzleistungen

 
Einzelzimmerzuschlag pro Person 125,00 €
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
08.09.2019 - 15.09.2019
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


08.09.2019 - 15.09.2019
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


22.09.2019 - 29.09.2019
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


22.09.2019 - 29.09.2019
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


29.09.2019 - 06.10.2019
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


29.09.2019 - 06.10.2019
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


26.04.2020 - 03.05.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


26.04.2020 - 03.05.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


10.05.2020 - 17.05.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


10.05.2020 - 17.05.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


24.05.2020 - 31.05.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


24.05.2020 - 31.05.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


07.06.2020 - 14.06.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


07.06.2020 - 14.06.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


13.09.2020 - 20.09.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


13.09.2020 - 20.09.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


20.09.2020 - 27.09.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


20.09.2020 - 27.09.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


04.10.2020 - 11.10.2020
Plätze
ab 965€

3 bis 9 Teilnehmer


04.10.2020 - 11.10.2020
Plätze
ab 1125€

2 Teilnehmer


= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 690 75 30
E-Mail: info@pferdesafari.de
08.09.2019 – 15.09.2019
08.09.2019 – 15.09.2019
22.09.2019 – 29.09.2019
22.09.2019 – 29.09.2019
29.09.2019 – 06.10.2019
29.09.2019 – 06.10.2019
26.04.2020 – 03.05.2020
26.04.2020 – 03.05.2020
10.05.2020 – 17.05.2020
10.05.2020 – 17.05.2020
24.05.2020 – 31.05.2020
24.05.2020 – 31.05.2020
07.06.2020 – 14.06.2020
07.06.2020 – 14.06.2020
13.09.2020 – 20.09.2020
13.09.2020 – 20.09.2020
20.09.2020 – 27.09.2020
20.09.2020 – 27.09.2020
04.10.2020 – 11.10.2020
04.10.2020 – 11.10.2020
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema