Nach Oben
Europa: Portugal Lusitano Trail 7 Tage ab 1640 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Lusitano Trail

Sie erwartet ein abwechslungsreiches Reitprogramm im Zentrum Portugals in der Gemeinde Ribatejo, bekannt als das Herz der Lusitano Zucht, mit fantastischen Reitstrecken, entlang am Tejo Fluss, über tolle Trab- und Galoppstrecken durch Weinfelder, vorbei an Rinderherden, entlang an romantischen portugiesischen Quintas und durch hügelige Korkeichenwälder, Mittagessen auf einem Weingut, hin zu den Stuten und Fohlen des bekannten Veiga Gestüts und weiter in die Pferdehauptstadt Golega.
Wir übernachten und besichtigen das wohl bekannteste Lusitano Gestüt, Quinta da Broa der Veiga Familie. Nach 5 vollen Reittagen durch das authentische Portugal kommen wir voller neuer Eindrücke wieder am Hof an.

Wir reiten einen Rundkurs, starten von unserer Quinta dos Pinheiros und kommen am Ende der Woche wieder hier an. Übernachtungen am ersten und letzten Tag bei uns auf der Quinta und in ausgewählten herrlichen Unterkünften während der Tour.

Entdecken Sie Portugals Landschaft, Kultur und Gastfreundschaft auf dem Rücken unserer fantastischen Lusitano Pferde!

Weitere Ritte von Lusitano Trail Rides:
Atlantic Trail
Magic of Alentejo
   

Kurz & Knapp

Wanderritt
Besichtigung des berühmten Lusitano-Gestüt "Quinta da Broa" der Familie Veiga
Übernachtung in der Quinta dos Pinheiros und in ausgewählten landestypischen Gästehäusern während der Tour
Fortgeschrittene und erfahrene Reiter
Kinder ab 12 Jahren mit entsprechenden Reitkenntnissen sind herzlich willkommen

Gesundheitshinweise

Allgemeine Regeln für Portugal:
Maskenpflicht in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und Restaurants (nicht am Tisch).
Temperaturmessung am Flughafen.
2m Abstand halten von fremden Menschen.
Abstandsregeln am Strand - hierfür gibt es eine App, welche zeigt wie voll die Strände sind.

Hygienekonzept Lusitano Trails:
Unser Partner hält sich an die Vorgaben des Gesundheitsministeriums von Portugal, Mitarbeiter haben an einer Schulung zu "Clean&Safe" teilgenommen.
Es wird Protokoll über die Reinigung und Desinfektion der Zimmer und Gemeinschaftsräume geführt.
Maskenpfllicht im Auto (Transfer), Masken sind vorhanden, wer möchte kann trotzdem seine eigenen mitbringen.
Während des Reitens sowie auf dem Hof besteht keine Maskenpflicht, es wird gebeten Abstand zu halten.
Social Distance untereinander wahren.
Desinfektionsmittel steht sowohl vor den Gemeinschaftsräumen als auch in den Zimmern bereit.
Gäste mit entsprechenden Symptomen (Fieber, Husten, Gliederschmerzen etc) dürfen nicht am Ritt teilnehmen.
Lusitano Trails behält sich vor bei jedem Gast eine Fiebermessung vorzunehmen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals eingehend über die jeweiligen Hygieneverordnungen, da sich vorallem die länderspezifischen Hinweise schnell ändern können.
 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

7 Tage mit 6 Übernachtungen in Quinta dos Pinheiros bzw. in ausgesuchten Landhöfen während des Wanderrittes
Doppelzimmer mit Dusche/WC (evtl. 1 Übernachtung mit Gemeinschaftsbad)
Vollverpflegung inklusive Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Wein, Bier) Frühstück, Mittagessen (in Form von Picknicks bzw. in herrlichen authentischen Restaurants) und Abendessen an unserer großen Tafel oder im Garten bzw. in traditionellen Restaurants oder den Gästehäusern unterwegs
Reitführung durch einen ausgebildeten und passionierten Berittführer (mehrsprachig)
Back Up-Begleitfahrzeug
Gruppentransfer vom und zum Flughafen Lissabon

Info

Programm kann nach Ermessen des Reitführers und zum Beispiel aufgrund des Wetters bzw. der Reitkenntnisse der Gruppe abgewandelt werden
1. Tag

Anreise

Abholung am Flughafen um 14 Uhr und Transfer zur Quinta dos Pinheiros (ca. 50 Minuten). Nachdem wir Sie auf unserer Quinta dos Pinheiros willkommen geheißen haben, gehen wir am Nachmittag auf einen 'Proberitt', um uns mit den Pferden vertraut zu machen. Wir reiten durch herrlichen Pinien- und Korkeichenwald.
Abends genießen wir ein gemeinsames Abendessen bei uns im Garten bzw. an unserer langen Tafel.

Übernachtung mit Frühstück bei uns auf der Quinta dos Pinheiros bzw. Quinta dos Anjos , die nur 3 Minuten von unserem Hof entfernt liegt.
2. Tag

​Tag 2

Option 1 - Bei mehr als 4 Teilnehmern:
Unser Ziel heute sind die Weinberge – genauer: die Quinta de Ribeirinha. Außerdem werden wir den wunderschönen Privatbesitz eines Lusitanozüchters besichtigen, die Quinta de Boa Vista. Wir reiten los in Richtung Povoa de Santarém. Historische Wege führen uns über die hügelige Landschaft und wir genießen wunderbare Aussichten. Nach einem circa zweistündigen Ritt erreichen wir die Quinta de Ribeirinha, wo wir mit einer Weinprobe und einem leckeren Mittagessen empfangen werden. Es geht weiter in Richtung Tejo, wo sich der Privatbesitz Quinta de Boa Vista befindet. Der Lusitanozüchter ist mit seinen Pferden im Gespannfahren international erfolgreich. Hier werden wir übernachten.
Reitzeit ca. 4 Stunden

Option 2 - Bei weniger als 4 Teilnehmern:
Auf unseren stolzen Pferden verlassen wir die Farm in Richtung Alcanoes. Wir reiten durch das Dörfchen und erleben fantastische Ausblicke. Wir starten in hügeligem Gelände voller Korkeichen, doch schon bald öffnet sich das Land vor uns. Wir kommen im Tejotal an. Umgeben von wunderbaren Weinbergen bietet sich das Gelände an, um die Pferde zu galoppieren. Am Ufer des Flusses machen wir eine kurze Pause für ein Picknick. Gut ausgeruht reiten wir wieder durch die vielseitige Landschaft zurück zur Quinta dos Pinheiros. Zum Abendessen gehen wir in ein traditionelles Restaurant in Santarém oder bleiben auf unserer Quinta. Übernachtung auf der Quinta dos Pinheiros oder in einer Unterkunft in der Nähe.
Reitzeit ca. 5,5 Stunden
3. Tag

​Tag 3

Heute genießen wir das Tejotal und lassen uns weiterhin vom Charme der Ribatejo Region verzaubern. Wir werden einige Gelegenheiten für lange Trab- und Galoppstrecken haben. Wir beginnen den Ritt und folgen dem Fluss Tejo, mit seinen wunderschönen Stränden und Sandbänken. Wir machen unser Picknick heute an einem besonders schönen Platz, an dem Sie sich ausruhen und die Natur genießen können. Am Nachmittag werden wir durch Maisfelder reiten und den geschwungenen Wegen bis nach Azinhaga folgen. Das Dorf ist bekannt als ein typisch portugiesisches Dorf. Wir kommen an Weiden vorbei, auf denen wir Fohlen und ihre Mütter grasen sehen. Unser Ziel am heutigen Tag ist die Quinta da Broa, das Zuhause des berühnten Veiga Gestüts (http://www.quintadabroa.com). Die Farm wird auch die Wiege der Lusitanos genannt, denn es gibt hier eine lange Tradition der Lusitanozucht. Die Veiga Familie züchtet die Lusitanos schon seit mehreren Generationen. Sie werden die Möglichkeit haben, sich in ihrem Appartement des Gästehauses kurz zu entspannen, bevor wir nach Golega fahren, um in der „Hauptstadt der Pferde“ zu Abend zu essen.
Reitzeit ca. 5 Stunden
4. Tag

​Tag 4

Starten Sie mit einem langen Frühstück entspannt in den Tag! Wir bekommen heute eine Führung durch das Gestüt, um mehr über diesen besonderen Ort zu erfahren. Mit ein bisschen Glück erhaschen wir einen Blick auf den international bekannten Dressurreiter Manuel Veiga, wie er einen seiner schönen Lusitanos trainiert. Oft kann man ihn dabei beobachten, wie er seine Hengste in einem speziellen Training auf der gleichen Weide reitet, auf der die Zuchtstuten stehen. Oder er reitet zum Spaß zwei Pferde gleichzeitig!
Nach einem kurzen Snack und inspiriert von dem Morgen satteln wir unsere Pferde und verlassen die Quinta da Broa. Unser Weg führt zwischen den Weiden des Gestüts hindurch und wir können noch einmal die Fohlen beobachten, während wir uns auf den Weg ins Naturreservat Boquilobo machen. Es erwarten Sie schöne Galoppstrecken und ein ca. 3,5 Stunden langer Ritt nach Golega, der Hauptstadt der Pferde. Hier verbringen wir die Nacht. Golega ist berühmt für seinen jährlichen Pferdemarkt im November. Sie können entweder auf eigene Faust die Stadt erkunden oder uns begleiten auf unserem Besuch bei unserer Freundin Sabine Marciniak: eine Künstlerin, die ihr Leben der Passion gewidmet hat, Lusitano Pferde und die Kunst des Reitens zu malen. Wir treffen uns zum Abendessen in einem Restaurant in der Nähe des Marktplatzes.
Reitzeit ca. 3,5 Stunden
5. Tag

​Tag 5

Wir bereiten uns auf einen weiteren tollen Reittag vor. Unseren Ritt starten wir mit einer kleinen Runde auf dem Manga, um ein bisschen vom Golegafestival-Gefühl zu bekommen. Wir verlassen die Stadt der Pferde durch die schmalen Gassen in Richtung des Tejo Fluss. Die Region wird „der Garten Lissabons“ genannt und auf unserem Ritt sehen wir auch, warum: Wir reiten zwischen Feldern voller Mais, Tomaten, Kartoffeln und Sonnenblumen, die auf dem fruchtbaren Boden entlang des Tejo gut gedeihen. Nach etwa 2,5 Stunden werden Sie wieder die romantischen Gebäude des Veiga Gestüts entdecken. Wir essen in einem der Dörfer in einem kleinen Lokal zu Mittag und genießen die portugiesische Küche sowie die authentische Atmosphäre. Gut ausgeruht führen wir den Ritt fort, bis wir auf der Quinta Mata Rural ankommen. Ein leckeres Abendessen und gemütliche Betten warten auf uns. Die Quinta Mata Rural ist eine charmante, familiengeführte Farm, die Olivenöl herstellt und Rinder züchtet. Vergessen Sie nicht, hier den wunderbaren Sternenhimmel zu bestaunen!
Reitzeit ca. 5 bis 6 Stunden
6. Tag

​Tag 6

Wir verlassen das kleine Paradies und machen uns wieder auf den Weg zu unserer eigenen Farm. Wir reiten bergauf und bergab und genießen eine vielfältige Landschaft aus Korkeichen und Olivenbäumen mit einer spektakulären Aussicht. Antonio wartet zur Mittagszeit bereits auf uns mit seinem bekannten Picknick. Der Ritt führt uns weiter durch Weinfelder und um einen wunderschönen See herum, wo die Pferde etwas trinken können. Die Pferde wissen, dass es zurück zum Stall geht und wir kehren voller neuer Impressionen zurück auf die Quinta dos Pinheiros. Wir beenden unsere Reitwoche mit einem leckeren Abendessen und hoffen, dass Sie unsere Lusitanos noch für eine lange Zeit in guter Erinnerung behalten werden.
Reitzeit ca. 5 Stunden
7. Tag

Abreise

Nach dem Frühstück ist es Zeit, "Auf Wiedersehen" zu sagen. Sie werden zurück zum Flughafen Lissabon gebracht. Warum nehmen Sie nicht noch eine Reitstunde (nicht im Preis inbegriffen), um die anderen wunderbaren Eigenschaften unserer Lusitanopferde zu erleben, wenn ihr Flug erst später geht?
 
Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.

Pferde
Wir reiten mit freundlichen und ausdauernden, wohltrainierten Lusitano Pferden. Alle sehr gut ausgebildet, leichtrittig und viele weit ausgebildet (fliegende Wechsel, Piaffe, Passage etc). Die Lusitanos sind unheimlich vielfältig und eine reine Freude zum Reiten!
Alle unsere Pferde sind sehr gut ausgebildet und werden auch regelmäßig weiter geschult. Es ist schließlich auch für einen Wanderreiter ein Genuss, ein Pferd vom Schritt mit leichten Hilfen anzugaloppieren und genauso leicht wieder durchzuparieren.
Pedro Neves bietet darüberhinaus Kurse in klassischer Dressur und Working Equitation an und bildet Pferde aus.
Unsere Pferde genießen fast das ganze Jahr über das Leben auf ihren Weiden. Das macht sie zu ausgeglichenen und freundlichen Reitpferden.
 
Sättel und Trensen
Portugiesische Sättel und Zäumungen.
 
Kost
Vollverpflegung inklusive Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Wein, Bier): Frühstück, Mittagessen (in Form von Picknicks bzw. in herrlichen authentischen Restaurants) und Abendessen an unserer großen Tafel oder im Garten bzw. in traditionellen Restaurants und in den Gästehäusern unterwegs.
 
Logis
Übernachtungen auf unserem Hof, der Quinta dos Pinheiros bzw. in ausgesuchten Landhöfen während des Wanderrittes, Doppelzimmer mit Dusche/WC (evtl. 1 Übernachtung mit Gemeinschaftsbad).
 
​Größe der Reitgruppe
Rittgarantie, Ritt findet bereits ab 1 Person statt, bis max. 6 Reiter.
 
Länge der Ritte
Die Reitzeit beträgt täglich zwischen 4 und 6,5 Stunden, am Anreisetag reiten Sie ca. 1,5 Stunden zum Kennenlernen der Pferde. Am Abreisetag findet kein Ritt statt.

Gewicht
Das Maximalgewicht beträgt 90 kg.

Reiterliche Anforderungen
Geeignet für sattelfeste Reiter in Schritt, Trab und Galopp.

Gelände/Landschaft/Tiere
Abwechslungsreiches Reitprogramm im Zentrum Portugals in der Gemeinde Ribatejo, bekannt als Herz der Lusitano Zucht, mit fantastischen Reitstrecken, entlang am Tejo Fluss, über tolle Trab- und Galoppstrecken durch Weinfelder, vorbei an Rinderherden, entlang an romantischen portugiesischen Quintas und durch hügelige Korkeichenwälder. 

Kinder und Nichtreiter
Gute Reiter ab 12 Jahren sind immer willkommen und Nichtreitern bieten wir ein reichhaltiges Alternativprogramm an. 
 
Weitere Aktivitäten
Pedro Neves bietet Kurse in klassischer Dressur und Working Equitation an und bildet Pferde aus. 
Verlängerungstage und Reitunterricht sind gerne möglich (nicht im Preis enthalten).

Anreise
Ein Gruppentransfer vom und zum Flughafen Lissabon ist im Reisepreis enthalten. Die Abholzeit am Anreisetag ist um 14:00 Uhr. Der Transfer am Abreisetag erreicht den Flughafen um ca. 12:00 Uhr.

Visum/Einreisebestimmungen
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Personalausweis möglich.

Gesundheit
Für die Einreise nach Portugal sind laut Auswärtigem Amt keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
Achten Sie darauf, dass sich die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
Als Reiseimpfungen werden vom Auswärtigen Amt Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B empfohlen.

Sicherheit und Versicherung

Eine ausreichende Auslandskrankenversicherung, welche auch das Reiten und den Krankenrücktransport abdeckt, ist für diese Reise unerlässlich.
Erste-Hilfe-Ausrüstung wird auf allen Ritten mitgeführt und der Berittführer ist für den Notfall entsprechend ausgebildet. 

Klima
Das Klima in der Region Ribatejo ist durchgängig mild. In den Sommermonaten wird es tagsüber bis zu 28°C warm, in der Nacht werden Höchstwerte von 15 bis 17° C erreicht. Niederschlag ist in den Sommermonaten nicht recht häufig, mit 2 Tagen im Monat muss durchschnittlich gerechnet werden. 
 
 

 

 

Enthaltene Leistungen

 
7 Tage mit 6 Übernachtungen in Quinta dos Pinheiros bzw. in ausgesuchten Landhöfen während des Wanderrittes
Doppelzimmer mit Dusche/WC (evtl. 1 Übernachtung mit Gemeinschaftsbad)
Vollverpflegung inklusive Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Wein, Bier) Frühstück, Mittagessen (in Form von Picknicks bzw. in herrlichen authentischen Restaurants) und Abendessen an unserer großen Tafel oder im Garten bzw. in traditionellen Restaurants oder den Gästehäusern unterwegs
Reitführung durch einen ausgebildeten und passionierten Berittführer (mehrsprachig)
Back Up-Begleitfahrzeug
Gruppentransfer vom und zum Flughafen Lissabon

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
Trinkgelder
Versicherungen

Zusatzleistungen

 
Einzelzimmerzuschlag 2020 pro Person 220,00 €
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
01.11.2020 - 07.11.2020
Plätze
ab 1640€

22.11.2020 - 28.11.2020
Plätze
ab 1640€

13.12.2020 - 19.12.2020
Plätze
ab 1640€

= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 145 38 10
E-Mail: info@pferdesafari.de
01.11.2020 – 07.11.2020
22.11.2020 – 28.11.2020
13.12.2020 – 19.12.2020
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema