Nach Oben
Europa: Italien Chianti Ritt 8 Tage ab 1948 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Chianti Ritt

Dieser Reiturlaub zeigt Ihnen die Vielseitigkeit der Chianti Region in Italien.
Von historischen Bauten über Weinstöcke, Olivenbäume und Wälder bis hin zu den Farmen und Villen. Genießen Sie dieses Stück Land außerhalb von Menschenmassen und Verkehr und entdecken Sie einige der besten Weinfarmen der Chianti Region, wo Sie fantastischen toskanischen Wein und regionales Essen genießen dürfen. Abgerundet wird das Ganze durch die ausgiebige Ritte auf gut trainierten Pferden, welche über das Jahr verteilt auch Vielseitigkeits- und Dressurprüfungen gehen und sich schon auf die entspannenden Reittouren mit Ihnen freuen. 

Weitere Angebote von Berardenga:
Reiten und Relaxen
   

Kurz & Knapp

Sternritt im Herzen der Chianti Region
Unterbringung in einem typisch toskanischen Landhaus
Fokus der angeschlossenen Farm liegt auf biologischem Anbau
Nur für erfahrene Reiter
Begleitende Nichtreiter sind herzlich willkommen

Gesundheitshinweise

 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Unterkunft in einem typischen toskanischen Landhaus
Vollpension inkl. Tischwein
alle Ritte (4 Ganztages- und 2 Halbtagesritte)
drei Weinproben
Kurtaxe
Transfer von/zum Bahnhof Montevarchi
1. Tag

Sonntag

Am späten Nachmittag Ankunft im Reitzentrum.
Anschließend Willkommensdrink und Abendessen (Wein im Preis inklusive).
2. Tag

Montag

Am heutigen Tag reiten wir zur romanischen Abtei Badia d´Ombrone.

Mittagessen im Reitzentrum und am Nachmittag reiten wir zum mittelalterlichen Schloss von Montalto. Wir sind bei der bei der Schlossherrin auf einen Tee eingeladen.
3. Tag

Dienstag

Wir reiten einen Tag durch die Chianti Region, wobei wir für ein Picknick auf dem jahrhunderte alten Besitz 'Arceno' Halt machen. Bei einer Weinprobe werden wir von dort aus den Ausblick auf die schönen Olivenbäume und die Zypressenallee der Villa Arceno genießen.
Im Anschluss stoppen wir für einen Besuch und eventuell auch einen Aperitif im mittelalterlichen Dorf San Gusme. Danach steht noch die Besichtigung der Campi, einer etruskischen Siedlung auf dem Programm. Vom Picknickplatz aus bietet sich eine atemberaubende Aussicht, die vom Monti del Chianti bis Siena und zum Monte Amiata reicht. Auf dem Rückweg kommen wir wieder am Arceno Besitz vorbei. 

4. Tag

Mittwoch

Am Morgen reiten wir einen halben Tag in der Gegend der mittelalterlichen Stadt Montebenichi. Nach dem Mittagessen im Reitzentrum werden wir das mittelalterliche Örtchen Montepulciano besichtigen und den berühmten Wein "Nobile di Montepulcianoto" testen und im Anschluss die Orte besichtigen, an denen schon viele historische Filme gedreht wurden.
5. Tag

Donnerstag

Heute reiten wir auf der Weinfarm Pacina, einem alten Kloster, welches von der Familie Tiezzi zu einer Biofarm umgebaut wurde. Sie stellen einen erstklassigen Chianti Wein, jedoch nur in kleinen Mengen, her.
Mittags Picknick auf der Farm Pacina.
6. Tag

Freitag

Den heutigen Tag über wird in einer völlig anderen Landschaft, der 'Crete Senesi' geritten, welche für ihren exzellenten Schafskäse bekannt ist. Dort haben wir von einer alten etruskischen Straße aus an sonnigen Tagen einen fantastischen Blick auf das Tal, die Chianti Berge und Siena. Anschließend durchqueren wir Rapale, das wahrscheinlich letzte Beispiel für ein nicht renoviertes, mittelalterliches Dorf.
7. Tag

Samstag

Heute Morgen steht ein Ritt in der Klostergegend Borgo Monastero, durch Wälder und entlang von Olivenbäumen auf dem Programm. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Auto nach Siena, der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadt Italiens und berühmt für den Palio.
8. Tag

Sonntag

Nach dem Frühstück ist es leider an der Zeit sich zu verabschieden und Sie müssen Ihre Heimreise antreten.

Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.

Sadio und Donatella haben hohe Ansprüche an ihre Pferde, die sie sorgfältig aufgrund ihres Charakters und ihrer Fähigkeit, auf dem Platz und im Gelände gute Ergebnisse zu erzielen, auswählen. Wenn ein Pferd aber einmal für das Zentrum ausgewählt wurde, wird es nie verkauft; Pferde, die für den Reitbetrieb zu alt sind, erhalten auf dem Hof ihr Gnadenbrot.
 
Geritten wird mit englischen Vielseitigkeitssätteln, die Pferde sind alle sehr gut ausgebildet und werden in der Regel auf Wassertrense geritten.
Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist von einem charmanten Garten umgeben. Alle Schlafzimmer haben eine wunderschöne Aussicht auf die Felder und das mittelalterliche Schloss und sind mit landestypischen toskanischen Möbeln ausgestattet. Zum Entspannen lädt der Salzwasser Pool ein.
Der angeschlossene Bauernhof ist ein zertifizierter Biobetrieb und für die köstlichen Mahlzeiten aus der traditionellen toskanischen Küche werden viele organische Produkte verwendet. Nicht zu vergessen ist natürlich der herrliche Wein der Gegend. Lassen Sie sich so richtig verwöhnen!
Größe der Reitgruppe
Mindestens 4 Reiter plus Guide

Länge der Ritte
4 Ganztages- und 2 Halbtagesritte

Gewicht
Das Gewichtslimit liegt bei 88 kg.

Reiterliche Anforderungen
Nur für erfahrene Reiter

Helmpflicht
Bitte bringen Sie Ihren Reithelm mit.

Gelände/Landschaft/Tiere
Das Reitzentrum Berardenga liegt inmitten der malerischen Chianti Hügel unweit der mittelalterlichen Stadt Siena. Der angeschlossene Bauernhof ist ein zertifizierter Biobetrieb. Im Rahmen der Ritte steht uns ein Gelände von rund 400 km2 zur Verfügung. Jeden Tag reiten wir eine neue Route auf alten Pfaden, um den Reitern die Vielfalt des Geländes zu zeigen, das reich an historischen mittelalterlichen Gebäuden ist und wo es viele Weinberge, Olivenbäume und Wälder gibt. Wir reiten abseits von verkehrsreichen Straßen und kommen an den besten Weingütern in der Chianti Region vorbei. 

Kinder und Nichtreiter
Kinder und Nichtreiter sind herzlich willkommen und können sich am Salzwasser Pool entspannen sowie die Chianti Region erkunden.

Weitere Aktivitäten 
Fahrrad fahren
Wandern
Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der Toskana. Siena liegt in rund 20 km Entfernung, Florenz in 70 km. Sie können die Zisterzienserabtei von Monte Oliveto besuchen, das Herz des Chianti über das Dorf Volpaia erreichen oder die berühmten Städte Arezzo, Cortona oder San Gimignano besuchen. Keiner dieser Bestimmungsorte ist mehr als eine Stunde vom Reitzentrum entfernt. 
Zum Entspannen bietet sich das nahegelegene Rapolano Spa an.

Anreise
Zielflughafen ist Florenz. Ein Transfer vom/zum Bahnhof von Montevarchi ist im Reisepreis enthalten.
Ankunft im Reitzentrum am Nachmittag. Gegen 19:30 Uhr Begrüßung und Welcome Drink, um 20:30 Uhr gemeinsames Abendessen.

Einreise
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Personalausweis möglich.

Gesundheit
Bei der Einreise nach Italien sind laut Auswärtigem Amt keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Achten Sie jedoch darauf, dass sich die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

Als Reiseimpfungen werden vom Auswärtigem Amt Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B empfohlen. Ein Impfschutz gegen Hepatitis A wird besonders für die südlichen Landesteile empfohlen.

Sicherheit und Versicherung
Kleinkriminalität wie Taschendiebstähle kommen vor allem in Touristenzentren und an Stränden vor. 
Eine ausreichende Auslandskrankenversicherung, welche auch das Reiten und den Krankenrücktransport abdeckt, ist für diese Reise unerlässlich.

Wetter
Die besten Zeiten, um im Chianti Gebiet zu reiten, sind Frühling und Herbst, also April bis Mitte Juni und September bis Mitte Oktober, wenn die Durchschnittstemperaturen zwischen 18 und 28 Grad Celsius liegen. Der Frühling ist eine Explosion von Blumen und Düften mit dem unvergleichlichen Konzert der Singvögel, im Herbst können Sie die warmen Farben der Wälder und der Weingärten und den Duft und den Geschmack nach der Weinlese genießen. 

Enthaltene Leistungen

 
Unterkunft in einem typischen toskanischen Landhaus
Vollpension inkl. Tischwein
alle Ritte (4 Ganztages- und 2 Halbtagesritte)
drei Weinproben
Kurtaxe
Transfer von/zum Bahnhof Montevarchi

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
andere Getränke
weitere Mahlzeiten
Versicherungen
Trinkgeld und persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen

 
Einzelzimmerzuschlag pro Person 188,00 €
Nicht-Reiter 2020 pro Person 1.111,00 €
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
20.09.2020 - 27.09.2020
Plätze
ab 1948€

04.10.2020 - 11.10.2020
Plätze
ab 1948€

18.10.2020 - 25.10.2020
Plätze
ab 1948€

= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 145 38 10
E-Mail: info@pferdesafari.de
20.09.2020 – 27.09.2020
04.10.2020 – 11.10.2020
18.10.2020 – 25.10.2020
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema