Nach Oben
Europa: Spanien Beach & Meadows 8 Tage ab 1315 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Beach & Meadows

​Galoppieren Sie durch die Brandung naturbelassener Strände, durch alte Dörfer und vorbei an romanischen Kirchen. Wir verlassen die Ausläufer der Pyrenäen und genießen den 8 km langen Strand am Golf von Roses. Von hier können wir das weiße Wasser der Wellen sehen, wo Sie den Galopp Ihres Lebens in der Brandung erleben werden. Wir kommen vorbei an alten Dörfern, Schlössern und Kirchen inklusive Castelló d´Empuries, eine lebendige Domstadt. Der Ritt führt uns durch die fantastische Natur der Alt Empordà – sie ist reich an Kultur, Geschichte und Naturvielfalt.

Weitere Ritte von Catalonia Horse Trails:
Costa Brava Sternritt
Von den Bergen ans Meer
Catalonia Extreme
Long Weekend Two Beaches
New Year Trail
Schmuggler Trail

   

Kurz & Knapp

Fantastischer Ritt, um die katalonische Küstenregion zu entdecken - ein unvergesslicher Galopp am Strand gehört natürlich auch dazu!
Wanderritt über rund 160 km durch die beeindruckende Landschaft der Empordà und der Costa Brava
Unterbringung in landestypischen Gästehäusern/Hotels
Erfahrene Reiter
Begleitete Kinder ab 14 Jahren mit guten Reitkenntnissen sind herzlich willkommen!
Nichtreitende Begleiter möglich

Gesundheitshinweise

 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Ritt wie beschrieben
Unterbringung im Doppelzimmer
Vollpension
Wein während des Abendessens
1. Tag

​Willkommen in Masia Can Grau

Sie kommen gegen Abend im Landhaus von Can Grau an. Das Gästehaus ist von Feldern und Wäldern umgeben und liegt nicht weit entfernt von Girona und Barcelona. Das ist die ideale Gegend zum Reiten! Vor dem Abendessen bekommen Sie noch eine kleine Einführung in die Charakteristik des Rittes und der Pferde und haben die Möglichkeit zu einem Gespräch mit den Rittführern, um das am besten für Sie geeignete Pferd auszuwählen. Anschließend können Sie ein frisch zubereitetes Abendessen genießen.
2. Tag

Durch die Wiesen zur Galopprennbahn

Nach einem kurzen Briefing mit unserem Guide starten wir den Tag im Sattel. Wir reiten in Richtung Norden durch das Örtchen Vilamarí bis nach Galliners, wo wir unser Picknick einnehmen. Der idyllischer Weg führt uns durch Wälder und Wiesen. Nach einer kurzen Pause reiten wir hinunter nach Báscara, berühmt für seine Pferderennbahn. Wer sich traut, darf eine Runde drehen und einen wunderbar schnellen Galopp erleben. Zum Sonnenuntergang kommen wir in Can Sort, der Farmhütte des Katalonischen Pferdetourismusverbandes, an, wo wir die Nacht verbringen werden.
3. Tag

Die Einsiedelei Gaüses

Nach einem reichhaltigen Frühstück richten wir unsere Pferde und verlassen die Farm. Wir reiten durch die wunderschöne Empordá-Region durch Felder und Wälder. Wir genießen ein leckeres Picknick bei der Einsiedelei von Gaüses nahe am Fluss Ter und halten Siesta im Schatten der alten Buchen. Unser Ritt führt weiter durch die Örtchen Jordi Deswalls und Cervià de Ter und die mit Pappeln bewachsenen Ebenen, bis wir wieder zurück nach Can Grau kommen. Wir gönnen unseren Pferden eine Dusche und entspannen uns vor dem Abendessen am Pool des Farmhauses.
4. Tag

Wir folgen dem Fluss Ter

Es erwartet uns ein weiterer schöner Tag im Sattel. Die heutige Route führt uns durch eine malerische Mosaiklandschaft aus Feldern, Pappelwäldchen und kleinen Dörfern entlang der Ufer des Flusses Ter. Wir haben die Chance, einige aufregende Galoppaden zu genießen und uns dann in der Nähe des Dörfchens Flacà bei einem Picknick zu erfrischen. Den letzten Teil des Tages verbringen wir im gemütlichen Schritt und reiten nach Can Casadellà, einem spektakulären, typisch katalonischen Farmhaus, wo wir schon erwartet werden.
5. Tag

Der erste Strand

Nach dem Frühstück reiten wir durch Reisfelder und Wiesen in Richtung Peratallada. Diese wunderschöne Stadt war einst eine der beeindruckendsten mittelalterlichen Städte Spaniens. Alte Mauern umgeben noch immer teilweise die Stadt und sein Schloss aus Stein. Wir reiten durch die wunderschöne Gegend, die die Stadt umgibt und erreichen nach unserem Picknick im Pinienwald endlich das Meer! Direkt an der Mündung formt der Fluss Ter eine wunderschöne Lagune ins Meer: Den Strand La Fonollera.
6. Tag

Der Montgrí

Nach einem frühen Start reiten wir flussaufwärts entlang des Ter, bis wir durch die Dünen das Montgrí-Massiv erreichen, wo wir eine spektakuläre Aussicht haben werden. Nach einem Picknick legen wir einen flotten Trab hinunter zum Strand ein, den wir morgen erkunden werden. Wir stoppen in Sant Martí d'empúries für die Nacht, in einem antiken Hotel direkt am Strand. Die Stadt bildet einen wunderschönen Berührungspunkt von Land und See und von Vergangenheit und Gegenwart, denn sie war einst eine der ersten griechischen Siedlungen auf der Iberischen Halbinsel!
7. Tag

Der zweite Strand

Wir traben unsere Pferde hinunter zum Strand und erfreuen uns an langen Galoppaden auf dem 8 Kilometer langen Sandstrand in der Bucht von Roses. Nach dem flotten Ritt am Strand reiten wir landeinwärts, entlang des Flusses Fluvia. Wir kommen an einem Vogelschutzgebiet vorbei und haben die Chance, Scharen an Zugvögeln zu beobachten, die hier einen Teil ihres Lebens verbringen. Die Landschaft ist flach, dominiert von Obstbäumen und Reisfeldern. Wir legen ein gutes Tempo an den Tag und machen Pause am Valveralla See, um uns und die Pferde zu erfrischen und ihnen das Meersalz von den Beinen abzuwaschen. Am Nachmittag führt uns der Ritt in ein fantastisches Gelände durch Wald und Feld, vorbei an alten Dörfern und der Schönheit der Vergangenheit. Wir reiten zurück bis nach Can Grau, wo wir unseren Ritt einige Tage zuvor begonnen haben.
8. Tag

Adios Amigos

Frühstück und Abreise....  Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.

Pferde
Die Pferde von Catalonia Horse Trails sind super trainierte und gepflegte reinrassige oder gemischt-gezogene Andalusier. Sie sind alle mit Bedacht ausgesucht und haben eine Größe zwischen 1,50 m und 1,65 m. Sie sind trittsicher, fit, einfach zu reiten und bestens an das manchmal etwas raue Terrain gewöhnt.
Alle Pferde werden auf Basis des Natural Horsemanship trainiert, was dabei hilft ein fröhliches und glückliches Pferd auszubilden, welches sich darauf freut mit seinem Reiter zusammenzuarbeiten und Spaß an seiner Arbeit hat.
 
Ausrüstung
Die Pferde werden englisch geritten und gehen hauptsächlich auf Wassertrense. Für Wanderritte werden Trekkingsättel benutzt, für Reitstunden englische Sättel. Wenn Sie gerne auf einem Westernsattel reiten möchten, kontaktieren Sie bitte das Team von pferdesafari.
Satteltaschen werden gestellt, um die notwendigen Dinge für den Tag und das Picknick zu transportieren.
Unterkunft und Verpflegung
Wir verbringen die Nächte in verschiedenen Hotels und Gästehäusern entlang der Strecke. Hier bekommen wir Frühstück und Abendessen, mittags machen wir Picknick unterwegs.

Ausgangs- und Endpunkt unseres Wanderritts ist Masia Can Grau, ein katalanisches Herrenhaus am Eingang der kleinen Stadt Vilafreser mitten in einem Tal, in dem Ruhe und Frieden herrschen. Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und im Laufe der Zeit wurde es liebevoll restauriert, wobei die bereits vorhandenen wertvollen architektonischen Elemente hervorgehoben wurden und das Wohnen im Einklang mit der Natur im Vordergrund steht. Nachhaltige Materialien und Lösungen wurden eingeführt, um maximale Energieeffizienz zu erreichen, ohne den modernen Komfort und die Funktionalität zu beeinträchtigen.

Holzbalken, Steinmauern und restaurierte Möbel werden mit traditionellen Objekten kombiniert, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Die Räume sind zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Stock verteilt und berücksichtigen die ursprüngliche Struktur des Hauses. Im Erdgeschoss haben Sie direkten Zugang zum Garten und im ersten Stock Zugang zu einer großen Außenterrasse mit herrlichem Blick über die Landschaft und Pferde in Halbfreiheit.

Das Abendessen und das Frühstück werden im alten Kuhstall serviert, der in einen geräumigen Speisesaal mit Kamin umgewandelt wurde. Das Essen besteht aus traditioneller Kost mit frischen Produkten der Region, mittags erfolgt in der Regel ein Picknick unterwegs.

Das Gästehaus verfügt über einen Salzwasser Pool ohne Chemikalien und einen großen Garten, welcher zum Relaxen einlädt.

Masia Can Grau ist das logistische Zentrum von Catalonia Horse Trails an der Costa Brava. Das Anwesen umfasst insgesamt ca. 14 Hektar.
Größe der Reitgruppe
Maximal 11 Reiter.

Länge der Ritte
Insgesamt ca. 160 km an 6 Reittagen, pro Reittag sind wir 4 bis 6 Stunden im Sattel (mit Pausen).

Gewicht
Das Gewichtslimit beträgt 90 kg.

Reiterliche Anforderungen
Für diesen Ritt sollten Sie ein fortgeschrittener Reiter mit einem ausbalancierten Sitz sein, welcher sicher in allen drei Gangarten ist. Sie verfügen über Geländeerfahrung und sind in der Lage, mit flotterem Tempo und unterschiedlichen Terrains klar zukommen. Sie sind körperlich fit und reiten regelmäßig , insbesondere in den Monaten vor dem Reiturlaub, um sicher zu gehen, dass Sie ausreichend Kondition für die täglichen Stunden im Sattel haben.
Es wird Strecken geben, wo von den Reitern erwartet wird, dass sie absteigen und ihr Pferd für eine kurze Strecke führen, wenn der Untergrund zu uneben ist oder es zu steil wird, oder um die Pferde jeden Tag aufzuwärmen und abzukühlen. Es wird außerdem erwartet, dass die Reiter ihr Pferd für die täglichen Ritte selbst putzen und satteln.

Helmpflicht
Für alle Reiter unter 18 Jahren besteht Helmpflicht, allen anderen wird das Reiten mit Helm sehr empfohlen. Reiten ohne Helm erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko!

Gelände/Landschaft/Tiere
Katalonien ist eine Region mit einer abwechslungsreichen Landschaft. Die katalonischen Pyrenäen sind bis zu 3.000 Meter hoch, die Küste der Costa Brava verfügt über lange Sandstrände.
Barcelona, die Hauptstadt von Katalonien ist eine der faszinierendsten Städte des Mittelmeerraums und zeichnet sich durch eine vielfältiges kulturelles Angebot, vielen Einkaufsmöglichkeiten und Sporteinrichtungen aus.

Das Alt Empordà umfasst das fruchtbare Hinterland der Costa Brava in der katalanischen Provinz Girona, die von den Pyrenäen und dem Mittelmeer begrenzt wird. Das milde Klima begünstigt die natürliche Präsenz einer typisch mediterranen Vegetation. Die Region ist reich an Geschichte, Kultur und Naturvielfalt.

Kinder und Nichtreiter
Kinder und nichtreitende Begleiter sind herzlich willkommen. Kinder ab 14 Jahren mit entsprechenden Reitkenntnissen können begleitet am Reitprogramm teilnehmen. Kinder über 16 Jahren können ohne elterliche Begleitung an den Discovery und Happy Weekend Ritten teilnehmen.

An-/Abreise
Es wird zu festen Zeiten an Gruppentransfer vom/zum Flughafen Barcelona angeboten. In der Regel erfolgt die Abholung am Terminal 1 des Flughafens an Anreisetag spätestens um 18:00 Uhr. Treffpunkt ist am Café "Nature & Go".
Um Verspätungen zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie einen Flug buchen, welcher mindestens 1 Stunde vor dem veranschlagten Transfer ankommt. Bitte beachten Sie, dass es ca. 30 Minuten dauert, um von Terminal 2 zum Terminal 1 zu gelangen. Der Flughafen ist Barcelona ist riesig - sollten Sie etwas vergessen haben, besteht hier die Möglichkeit alles Nötige einzukaufen.
Der Fahrer wird auf Sie am vereinbarten Treffpunkt warten. Er trägt ein Schild mit Catalonia Horse Trails und hat eine Gästeliste.

Die Rückfahrt zum Flughafen bei der Abreise erfolgt zwischen 9:00 Uhr und 9:30 Uhr. Die Fahrtzeit beträgt ca. 2 Stunden, so dass Sie normalerweise um die Mittagszeit wieder am Terminal 1 ankommen.

Visum/Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis.

Gesundheit
Für die Einreise nach Spanien sind laut Auswärtigem Amt keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Achten Sie darauf, dass sich die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
Als Reiseimpfung wird vom Auswärtigem Amt eine Hepatitis A-Impfung empfohlen.

Sicherheit und Versicherung
Eine ausreichende Auslandskrankenversicherung, welche auch das Reiten und den Krankenrücktransport abdeckt, ist für diese Reise unerlässlich.

Klima
Nicht zu heiß und nicht zu kalt - die Costa Brava zeichnet ein angenehmes Klima aus. So bewegen sich die durchschnittlichen Lufttemperaturen im Sommer zwischen 21 und 30°C und im Winter zwischen 6 bis 10°C. Die Wassertemperaturen betragen um 12°C im Februar und bis zu 24°C im Sommer. Der aus dem Pyrenäen kommenden Wind Tramontana kann im nördlichen Teil stürmisch auffrischen. Es fällt normalerweise wenig Regen, wenn es regnet, dann allerdings in Strömen.

Bekleidung und Ausrüstung
Wir empfehlen eine Reithose zu tragen, um Wundsein zu vermeiden. Für längere Ritte empfiehlt es sich 2 Reithosen mitzunehmen.
Reitschuhe sollten sowohl zum Reiten als auch zum Laufen gut geeignet sein, da es erforderlich sein kann, das Pferd an einigen Stellen zu führen. Mini-Chaps eignen sich daher besser als Reitstiefel.
Es empfiehlt sich aufgrund der Sonneneinstrahlung ein langärmeliges Shirt zu tragen.
Leichte Reithandschuhe sowie eine Gürteltasche für den Fotoapparat und andere persönliche Dinge sind ebenfalls empfehlenswert.
Bitte bringen Sie für die Wanderritte außerdem eine Wasserflasche mit, welche täglich aufgefüllt und in den Satteltaschen mitgeführt werden kann.
Ein leichter Baumwollschal kann als Atemschutz in besonders staubigen Gegenden hilfreich sein.
Sonnenbrille zum Schutz für die Augen vor Sonne und Staub.
Sonnencreme und Lippenpflege.
Wasserdichte Regenkleidung (Poncho oder Jacke, sowie Regenhose wären optimal) ist unabdingbar. Es regnet selten, aber wenn es regnet, dann in Strömen.
Badeanzug/-hose

Enthaltene Leistungen

 
Ritt wie beschrieben
Unterbringung im Doppelzimmer
Vollpension
Wein während des Abendessens

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
Transfer
weitere Ausflüge
extra Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Versicherungen

Zusatzleistungen

 
Einzelzimmerzuschlag 2020 & 2021 pro Person 210,00 €
fällt bei Einzelbuchungen immer an, wird zurückerstattet, wenn der Teilnehmer sowie ein weiterer Teilnehmer bereit dazu sind, sich ein Zimmer zu teilen
Touristensteuer 2020 & 2021 pro Person 3,50 €
0,50 Euro pro Nacht
Transfer Barcelona 2020 & 2021 pro Person 90,00 €
Gruppentransfer von/bis Flughafen Barcelona
Transfer Gerona 2020 & 2021 pro Person 60,00 €
Gruppentransfer von/bis Flughafen Gerona
Nicht-Reiter 2020 & 2021 pro Person 950,00 €
8 Tage/ 7 Nächte Halbpension
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
04.10.2020 - 11.10.2020
Plätze
ab 1315€

18.10.2020 - 25.10.2020
Plätze
ab 1385€

01.11.2020 - 08.11.2020
Plätze
ab 1315€

15.11.2020 - 22.11.2020
Plätze
ab 1315€

28.02.2021 - 07.03.2021
Plätze
ab 1325€

21.03.2021 - 28.03.2021
Plätze
ab 1325€

11.04.2021 - 18.04.2021
Plätze
ab 1395€

25.04.2021 - 02.05.2021
Plätze
ab 1395€

09.05.2021 - 16.05.2021
Plätze
ab 1395€

06.06.2021 - 13.06.2021
Plätze
ab 1395€

26.09.2021 - 03.10.2021
Plätze
ab 1395€

10.10.2021 - 17.10.2021
Plätze
ab 1395€

24.10.2021 - 31.10.2021
Plätze
ab 1395€

07.11.2021 - 14.11.2021
Plätze
ab 1325€

= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 145 38 10
E-Mail: info@pferdesafari.de
04.10.2020 – 11.10.2020
18.10.2020 – 25.10.2020
01.11.2020 – 08.11.2020
15.11.2020 – 22.11.2020
28.02.2021 – 07.03.2021
21.03.2021 – 28.03.2021
11.04.2021 – 18.04.2021
25.04.2021 – 02.05.2021
09.05.2021 – 16.05.2021
06.06.2021 – 13.06.2021
26.09.2021 – 03.10.2021
10.10.2021 – 17.10.2021
24.10.2021 – 31.10.2021
07.11.2021 – 14.11.2021
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema