Nach Oben
Südeuropa: Italien Zwei Inseln 8 Tage ab 1540 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Zwei Inseln

Eine fantastische Reittour durch den Süden Sardiniens und über die Insel Sant’atioco. Entdecken Sie mittelalterliche Dörfchen, Salzberge, viele Seen, Berge romantische Strände und natürlich das wilde Meer.

Die familiengeführte Reitschule “Maneggio Sulcis“ in San Giovanni Siergiù, nicht weit von den schönsten Dörfern im Süden Sardiniens entfernt, bietet Ausritte an, die es einem ermöglichen, die wunderschöne Umgebung auf eine einzigartige Art wahrzunehmen.
Hier steht der Respekt im Umgang mit den Pferden im Vordergrund und gerade dies erweckt ein Gefühl von Professionalität und Vertrauen gegenüber den Besitzern Candido und Manolo, welche mit ihren 15 Pferden der Geist und das Wesen der “Maneggio Sulcis“ sind.
Lassen Sie sich also von 40-jähriger Erfahrung im Reitsport zur Entdeckung der schönsten und verstecktesten Ecken von Südsardinien verführen.
Die Reitschule Maneggio Sulcis organisiert neben kürzeren Ausritten für Anfänger auch Reittouren für erfahrene Reiter, die zwischen 4 und 6 Stunden dauern.
Gerade diese sind für jene erfahrene Reiter bestimmt, die langes Reiten und verschiedene Schwierigkeitsstufen nicht scheuen.
   

Kurz & Knapp

Strandritte
typisch sardisches Essen
tolle Mischung aus Berge und Meer
wunderschöne Strände
fortgeschrittene bis erfahrene Reiter

Gesundheitshinweise


Unser Partner liegt in der Region Sardinien.

Bitte beachten Sie die allgemein gültigen Regeln und Informationen des Auswärtigen Amtes zu Covid-19 in Italien.
 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Flughafentransfers vom und zum nächstgelegenen Flughafen (Cagliari).
Unterkunft im Doppelzimmer
Vollpension
6 Tage Reiten
Täglicher Transfer mit Begleitfahrzeug
1. Tag

Anreise

Transfer vom Flughafen bis zum Hotel I COLORI in Sant’Antioco und einem schönen Abendessen im Agriturismo “Agrifolio” in San Giovanni Suergiù. Dieses Restaurant ist bekannt für Sardiniens typische Spezialitäten.
2. Tag

Zwischen See und Meer

Ein interessanter mehrstündiger Ausritt, begleitet von kleinen Geschichten und einer Etappe am Stausee von Tratalias.

Gestartet wird an der Reitschule und es geht direkt Richtung Meer und Salzberge, um anschließend entlang eines Flussbetts bis hin zum Dorf “Palmas Vecchio” zu reiten.
Hier kann man eine über tausend Jahre alte Kirche entdecken.
Danach geht es weiter bis zum Stausee von Tratalias und einem Aussichtspunkt mit einem beeindruckenden Panorama. Auf der einen Seite sieht man eine wunderschöne Seelandschaft und auf der anderen den Golf von Palmas mit seinen Meeresküsten.

Der Rückweg führt über einen Abstecher zum mittelalterlichen Dorf “Tratalias Vecchia”. Abendessen gibt es im “Da Silvana”, welches typisch sardische Produkte und einheimische Fischspeisen anbietet.

3. Tag

Meer und Geschichte

Heute machen Sie einen Ausflug, um die Ostküste der Insel Sant’Antioco zu entdecken.
Unser Pferdetransporter bringt die Pferde bis nach Sant’Antioco zum Startpunkt “Palmas Cave”.
Von hier aus geht es zuerst durch typische Mittelemeervegetation bis hin zum Strand von “Maladroxia”, um an der Küste entlang bis zu den Stränden von “Co’e Cuaddus” zu reiten. Nach einiger Zeit erreicht man die kleine Siedlung “Turri” und den imposanten, 700- jährigen spanischen Turm, der sich auf einer der Felsenklippe befindet. Hier hat man einen Ausblick auf kleine, sandige Buchten.

Wir lassen dieses schöne Panorama mit seiner wilden Küste und scharfen Felsenklippen hinter uns, um weiter ins Landesinnere zu gelangen. Geritten wird bis zur Ebene von “Piana di Cannai”, von wo aus alle wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren werden.

Dieser Tag ist ein Abenteuer auf der Insel von Sant’Antioco, mit verschiedenen Etappen an der Ostküste.

Nach diesem eindrücklichen Erlebnis gehen alle gemeinsam im Agriturismo “Is Concais” zu Abend essen. Hier gibt es ausschließlich typisch sardische und lokale Produkte.
4. Tag

Panorama und weite Horizonte

Die Westküste von Sant’Antioco ist ein Ort voller Emotionen.
Heute ist der Startpunkt eine antike Wasserstelle für Tiere, mit dem Namen “Funtana Cannai”.
Von hier aus geht es bergaufwärts zu den Ruinen des historischen Leuchtturms “Su Semafuru”, einem einst sehr wichtigen Ort für diese Insel, mit einem unglaublichen 360° Panoramablick!

Bergabwärts geht es weiter durch die insseltypische Vegetation bis hin zur Region von “Portu Sciusciau”, mit der malerischen Höhle “Grotta delle Sirene”. Die nächste Etappe ist die nuragische Grabstätte “Grutti’e acqua” und “la tomba dei Giganti”, im Gebiet von “Su Niu’e su Crobu”. 
Der heutige letzte Halt ist dann der romantische Sandstrand von Cala Sapone mit seinen glatten Felsen, an dem man romantische Sonnenuntergänge genießen kann.

Nach diesem wundervollen Tag gehen alle zusammen in einem Fischrestaurant zu Abend essen.
5. Tag

Inseln auf der Insel: ein Bergtrail

Heute machen Sie eine Höhenexkursion und erleben auf dem Berg Archipel des Sulcis einen grenzenlosen Panoramablick.

Auf diesem Ausritt geht es zuerst zu den Grabstätten von “Domus de Janas” des “Monte Crobu”, um dann den Bergpass von “Monte Suergiù“ bis auf 400 Meter über dem Meeresspiegel zu erklimmen.
Die grünen Pfade in dieser Höhe sind genauso außergewöhnlich wie das eindrucksvolle Panorama, das man hier genießen kann. Man sieht die Inseln von Sant’Antioco, San Pietro, die Privatinsel von Piana und alle Inseln vom Archipel von Sulcis.

Ein unvergesslich schöner Moment, den man unbedingt mit Fotos festhalten muss!

Das gemeinsame Abendessen findet heute in der Pizzeria von Renzo und Rita in Sant’Antioco statt.
6. Tag

Tausendjährige Grabstätten in der süd-westlichen Meeresbucht

Diese Tour ist nur was für erfahrene Reiter und führt entlang der Küste gegenüber der Insel San Pietro.

Gestartet wird an der Maneggio Sulcis und der erste Weg führt bis zum mittelalterlichen Fischerdorf “Is Loccis Santus“, vorbei an den über 8000 Jahre alten Grabstätten von “Domus Novas” geht es weiter bis zum Meer.
Von der Landesspitze “Punta ‘e Trettu” über “Corungiuali” bis hin zur anderen Landesspitze von “Bruncu Teula“ geht es nur am Meer entlang.
Man reitet über Sandstrände, galoppiert am und im Meer bis hin zum Inneren der Küste, um von dort aus eine einzigartige Aussicht auf die Insel von San Pietro zu genießen.

Abends essen alle gemeinsam im Restaurant “Da Silvana” direkt gegenüber Sant’Antioco.
7. Tag

Buchten und weißer Sand zwischen Wachholder und Pinien

Ein Ausritt in den südlichen Teil, zwischen Porto Botte und Porto Pino.

Gestartet wird an der Reitschule und es geht entlang des Flussbetts “Palmas” in Richtung des Meers. Zu entdecken gibt es die Südküste mit den Sandstränden von Porto Botte und eine große, windige Bucht, die sehr gefragt von den Kite Surfern ist. Weiter geht es entlang des langen, natürlichen Sandstrands von “is Solinas”, bis zur schönen kleinen Bucht von “Su Portu’e Su Trigu”. Anschließend reiten Sie bis zu dem großen, sehr bekannten weißen Sandstrand von Porto Pino mit seinen charakteristischen Dünen (UNESCO Weltkulturerbe).

Auf diesem wundervollen Ritt entdecken Sie unter anderem frei lebende Flamingos, wundervolle Weinberge und auch der Geruch von Wacholder und Pinien wird Sie begleiten.

Das letzte gemeinsame Abendessen findet heute im Agriturismo “Agrofolio” in San Giovanni Suergiù statt.
8. Tag

Abreise

Noch ein letztes gemütliches Frühstück im Hotel und anschließend werden Sie zum Flughafen Elmas in Cagliari gefahren.

Reiterniveau: Mittelstufe bzw. fortgeschritten. Der Reiter sollte sich in allen Gangarten (Schritt, Trab, Galopp) wohlfühlen und bereits Outdoor-Erfahrung haben.

Sättel: Hier wird auf komfortablen, englischen Sätteln geritten.
Unterkunft: 
Sie werden in schönen 3* Hotels übernachten.

Verpflegung: 
Frühstück im Hotel.
Mittagessen ist ein Picknick (mit Tischen, Stühlen und Besteck) mit frischem Brot, Salat, Käse, Oliven, Aufschnitt, sardische Spezialitäten, Wein, Wasser oder andere Getränke.
Auf Wunsch gibt es dazu Kaffee Tee und alkoholfreie Getränke.während des Rittes mit sardischen Spezialitäten.
Das Abendessen ist typisch sardisch und besteht aus exklusiven und lokalen Produkten, mit einer Auswahl von Antipasti, Pasta, Fisch, Fleisch, Dessert, Wein, Wasser und Digestif. 

Flaschenweine und andere Spirituosen sind nicht im Preis inbegriffen.
Anreise
Ankunft Flughafen Cagliari
Abflug Flughafen Cagliari

Gruppengröße
Zwischen 2 und 9 Personen (nehmen nur 2 Personen and den Ritten Teil wird ein Aufschlag von 200 Euro pro Person verlangt).

​Gewicht
Das Gewichtslimit liegt bei 90 kg.

Sprachen
Englisch, Französisch, Italienisch, Sardisch

Zeit auf dem Pferderücken
Täglich etwa 5 Stunden im Sattel (von Tag zu Tag etwas unterschiedlich).
Das Gelände ist sehr abwechslungsreich und je nach Etappe ideal für langes Traben und Galoppieren.
Die verschiedenen Startpunkte der Ausritte sind leicht mit dem Auto zu erreichen und der Transport der Pferde verläuft in einem großen, sicheren Pferdetransporter.

Pausen
Es wird täglich eine Pause mit einem Picknick mitten in der Natur geben. 
Ausrüstung
Möglichkeit zum Ausleihen von Helm und Chaps ist gegeben.
Bitte bringen Sie unbedingt mehrere Kleidungsschichten, eventuell Regenschutz, wasserdichte Schuhe, Sonnen-und Mückenschutz mit.

Eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Sollten Sie unter einer Mobilitätseinschränkung leiden und möchten dennoch an dieser Reise teilnehmen, wenden Sie sich bitte unbedingt vor der Buchung an das Team von pferdesafari.

Enthaltene Leistungen

 
Flughafentransfers vom und zum nächstgelegenen Flughafen (Cagliari).
Unterkunft im Doppelzimmer
Vollpension
6 Tage Reiten
Täglicher Transfer mit Begleitfahrzeug

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
Alkohol
persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen

 
Kleingruppenzuschlag 200,00 €
bei 2 Teilnehmern
Einzelzimmerzuschlag 140,00 €
TERMIN
PREIS
PLäTZE
01.10.2022 - 08.10.2022
Plätze
ab 1540€

15.10.2022 - 22.10.2022
Plätze
ab 1540€

29.10.2022 - 05.11.2022
Plätze
ab 1540€

= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 145 38 10
E-Mail: info@pferdesafari.de
01.10.2022 – 08.10.2022
15.10.2022 – 22.10.2022
29.10.2022 – 05.11.2022
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema