Startseite>Ride&Work Ants Bush Homes
Nach Oben
Afrika: Südafrika Ride&Work Ants Bush Homes 90 Tage ab 2800 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Ride&Work Ants Bush Homes

​Das Team von Ant’s Bush Homes heißt euch herzlich Willkommen.
Sie bieten motivierten Volontären die Möglichkeit, das Leben und Arbeiten im Busch kennenzulernen. Ant’s Bush Homes – Ant’s Nest & Ant’s Hill – sind in einem 5000 Hektar großen Reservat gelegen, welches das Zuhause zahlreicher Wildtiere wie beispielsweise Leoparden, Büffeln, Nashörnern, den seltenen Rappenantilopen und vielen weiteren Tieren darstellt. Hier erwartet euch ein richtig afrikanisches Arbeitsabenteuer!
 
Natürlich sollt ihr eine realistische Vorstellung davon haben, was von euch als Volontär hier erwartet wird. Deswegen erfahrt ihr auf den folgenden Seiten alles Wichtige über einen Aufenthalt bei Ant’s Nest & Ant’s Hill.
 
Die Dauer dieses Ride&Work-Programms liegt immer bei 3 Monaten. Das hat den Grund,  dass es einige Zeit dauert, die neuen Volontäre ins Team einzuarbeiten.
 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Unterkunft
alle Mahlzeiten
Getränke (Wasser, Saft, Tee, Kaffee)
Wäscheservice
Transfers von/zum Flughafen
Reiten
info

Ein typischer Tag

​Der frühe Vogel fängt den Wurm – deswegen beginnen die Tage in Afrika sehr früh!
Im Sommer wird um 6.30 Uhr, im Winter um 7.00 Uhr mit der Arbeit begonnen. Als erstes werden dann die Pferde gefüttert, deren Körpertemperaturen gemessen und geputzt. Anschließend werden einige Pferde für den Trail fertiggemacht. Entweder du gehst am Morgen als Back-Up-Reiter mit auf Trail oder du hilfst bei Arbeiten rund um den Stall wie beispielsweise Putzen der Futter- und Wassertröge, Füllen der Heunetze, Ställe ausmisten, Sattelzeug putzen, kontrollieren und putzen der Reithelme, neuen Sand für die Ställe holen usw.
 
Wenn du mit auf dem Ritt warst, musst du anschließend sicherstellen, dass alle Sättel wieder mit Überzug zurück ins Regal gehängt werden. Außerdem müssen alle Gebisse ausgewaschen und die Trensen wieder ordentlich zurückgehängt werden, sowie die Satteldecken zum Trocknen aufgehängt werden.
 
Falls du morgens nicht mit Reiten beschäftigt bist und es auch keine Stallarbeiten zu erledigen gibt, könntest du eventuell in der Vorratskammer mit aufräumen oder kontrollieren des Bestandes beschäftigt sein. Oder vielleicht hilfst du draußen bei Instandhaltungsarbeiten im Reservat und rund um die Farm.
 
Am Nachmittag, wenn die Pferde dann von draußen in die Ställe zurückkommen, heißt es wieder putzen, füttern, Temperaturen messen und einige Pferde für den Ritt am Nachmittag fertigzumachen. Wenn du an der Reihe bist, begleitest du diesen Ritt als Back-Up-Reiter, welcher durch einen schönen Sundowner sein Ende nimmt.
 
Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten. 

Pferde
10 Jahre harter und intensiver Arbeit waren nötig, um einen Bestand von momentan annähernd 90 Pferden aufzubauen, die nach ihrem Verhalten und Charakter als Safari-Pferde in der afrikanischen Wildnis geeignet sind. Unser Bestand reicht von großen und starken Vollblütern über afrikanische ‚Boerperd’ bis hin zu dankbaren Kreuzungen. Wir verwenden große Aufmerksamkeit darauf, für jeden Reiter exakt das seinen Ansprüchen und Fähigkeiten entsprechende Pferd auszusuchen. Die Ausritte richten sich in Dauer und Gelände ganz nach den Bedürfnissen und Wünschen der Gäste. Durch die Bereithaltung einiger Ponys können wir zudem gewährleisten, daß auch Familien mit ihren Kindern zusammen das einmalige Erlebnis der Annäherung an das Wild vom Sattel aus genießen können. Für Reitanfänger stehen zudem unsere ganz ruhigen Pferde zur Verfügung, zu denen man schnell Vertrauen gewinnt und die als Lernpferde geeignet sind. Außerdem kann auf Ant’s neben dem Reiten eine Vielzahl wunderschöner anderer Aktivitäten wahrgenommen werden, die den Aufenthalt auch füt Nicht-Reiter ausgesprochen attraktiv machen.

Sattel
Wir benutzen bequeme, in der Region hergestellte Maclelan-Sättel, die besonders für lange Ausritte geeignet sind. Diese basieren auf dem bekannten Satteltyp der US-Kavallerie und werden den Ansprüchen von Reiter und Pferd in besonderer Weise gerecht. Zudem stehen einige englische Sättel zur Verfügung.
Unterkunft und Mahlzeiten
Während eures Aufenthaltes seid ihr in einem kleinen Häuschen zusammen mit anderen Volontären, sowie weiteren Mitgliedern des Ant's Nest & Ant's Hill Teams untergebracht.
Ihr habt euer eigenes Zimmer welches sehr einfach gehalten ist. Das Badezimmer und die Küche teilen sich alle Mitbewohner des Hauses.
Als Teil des Teams bekommt ihr dasselbe Mittag- und Abendessen wie alle Mitarbeiter, welches vom Küchteam für euch vorbereitet wird. Außerdem habt ihr die Möglichkeit auch selbst eine Kleinigkeit aus dem Kühlschrank eurer Küche zu nehmen, wenn ihr einmal etwas anderes essen wollt.
An den Tagen an welchen ihr für das Servieren des Essens für die Lodge-Gäste zuständig seid, bekommt ihr dieselben Mahlzeiten wie die Gäste.
Zum Frühstück gibt es jeden Morgen im Büro etwas Brot und Tee/ Kaffee.



Persönliche Voraussetzungen für das Ride&Work-Programm von Ant’s Bush Homes:
  • Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.
  • Das Gewichtslimit liegt bei 80 kg.
  • Ihr müsst eine gute, erfahrene Reiterin sein und mindestens 8 Jahre Reiterfahrung besitzen.
  • Ihr solltet höflich und wortgewandt sein
  • Ebenso solltet ihr offen gegenüber Neuem und von Natur aus eine freundliche Person sein
  • Es werden sehr hohe Ansprüche an die Arbeitsleistung gestellt, um den Kunden einen bestmöglichen, unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Deshalb sollte euch im Voraus bewusst sein, dass ihr von den Gästen als Mitglied des Teams gesehen werdet und ihr euch professionell verhalten solltet.
 
Folgendes kann zu euren Aufgaben vor Ort gehören
  • Mithilfe beim Ausmisten der Ställe und Füllen der Heunetze
  • Sattel- und Zaumzeug putzen
  • Pferde fertigmachen (putzen, satteln, trensen usw.)
  • Pferde pflegen, dazu gehört auch die Zecken zu entfernen und die Temperatur zu messen (dies ist eine sehr wichtige Aufgabe aufgrund der African Horse Sickness)
  • Als Back-Up-Reiter die Ritte mit Gästen begleiten
  • Versorgung der Gäste während der Sundowner im Busch
  • Bewirtung der Gäste beim Mittag- und Abendessen
  • Stadttrips für die Lodge erledigen (Essen, Bauteile, usw. einkaufen)
  • Baby-sitting
  • Mithilfe beim sauber machen und sortieren der Vorratskammern
  • Arbeit im Reservat, z.B. Erhaltung der Straßen, Checken der Zäune, Sammeln von Steinen und Holz für Bauarbeiten, Brandbekämpfung, usw.
  • Instandhaltungsarbeiten rund um die Lodge und im Reservat
  • Getränke für die verschiedenen Aktivitäten packen
  • Wäsche machen
  • Mithilfe bei der Inventur
  • Streich- und Dekorationsarbeiten
  • Grundlegende Verwaltungsarbeiten 
 
Ant’s Bush Homes legen viel Wert darauf, dass immer passende Teammitglieder ausgesucht werden. Daher kommen im Folgenden noch ein paar Absätze, in welchen sie sich direkt an euch wenden und ihre Anforderungen schildern:
 
Wir suchen nach fröhlichen, hart arbeitenden, enthusiastischen und flexiblen Personen, welche bereit sind, bei allem mitzuhelfen. Obwohl ihr regelmäßig reiten werdet, heißt dies nicht, dass Reiten eure einzige Beschäftigung sein wird. Wir erwarten von euch, dass ihr dort aushelft wo es nötig ist. Dabei müssen manchmal banale – aber eben notwendige – Arbeiten erledigt werden. Ihr solltet das Ganze nicht als einen Arbeitsurlaub, sondern eher als die Gelegenheit ansehen, Erfahrungen über einen Arbeitsplatz in gastfreundlicher Umgebung zu sammeln.
 
Alle Praktikanten müssen während ihres Aufenthaltes über eine gültige Auslandskrankenversicherung verfügen, die im Notfall auch den Rücktransport nach Deutschland abdeckt. Dabei solltet ihr sicherstellen, dass eure Versicherung das Reiten mit abdeckt. Ant’s Africa Safari kann keinerlei Haftung für die Volontäre während Ihrer Arbeit bei Ant’s Bush Homes übernehmen.
 
Ihr werdet lange Arbeitstage haben (Start im Sommer: 6.30 Uhr, im Winter: 7.00 Uhr). Außerdem kann es vorkommen, dass ihr auch während der Mittagessenszeit arbeitet indem ihr die Gäste bewirtet, dasselbe bei den Sundownern. So gehen die Tage im Hochsommer meist erst gegen 7.30 Uhr zu Ende. Zwei bis drei mal pro Woche solltet ihr zusätzlich beim Abendessen helfen.
 
Pro Monat stehen euch sechs freie Tage zu (vermutlich aufgeteilt in ein oder zwei Tage zur selben Zeit).
 
Während eures Aufenthaltes werdet ihr das Unternehmen repräsentieren. Daher erwarten wir von euch, dass ihr euch jederzeit gut benehmt, tagsüber naturfarbene Kleidung und abends um das Essen zu servieren, schlichte, schicke Kleidung tragt (bitte bringt schicke T-Shirts, Tops, Hosen und Röcke mit). Zudem bekommen alle Praktikanten T-Shirts und Hemden als Arbeitskleidung, welche während des Reitens getragen werden sollten. Für die Frauen werden Jodphurs und kurze Chaps und für die Männer kurze oder lange Chaps empfohlen. Bitte bring deinen eigenen Reithelm mit. Wir empfehlen oliv- oder steinfarbene mittellange Shorts (keine Hotpants) im Sommer und lange Hosen im Winter.
 
Bitte bedenkt, dass ihr in einer sehr konservativen Umgebung arbeiten werdet. Hosen, welche sehr tief geschnitten sind und eure Unterwäsche zum Vorschein bringen, sowie T-Shirts mit tiefem Ausschnitt, sind daher nicht angebracht. Es ist sehr wichtig, dass ihr vor den Kunden ein professionelles Auftreten an den Tag legt. Deswegen solltet ihr eure Haare ordentlich tragen, Piercings und exzessive Tattoos im Gesicht sind nicht erlaubt. Männer sollten immer ordentlich rasiert sein.
 
Ihr werdet während eurer Zeit hier nicht bezahlt. Aber gegen den Unkostenbeitrag bekommt ihr Kost und Logis. Solltet ihr euch an euren freien Tagen auf der Farm aufhalten, werdet ihr natürlich auch hier für die Mahlzeiten mit eingeplant.
Wir empfehlen euch ca. 190 Euro Taschengeld pro Monat mitzunehmen. In der Stadt gibt es einen Bankautomaten, an welchem ihr bei Bedarf Geld abheben könnt.
 
Die Farm ist ca. 20 Kilometer von einem kleinen lokalen Städtchen entfernt gelegen. Ab und zu kann es sein, dass sich die Möglichkeit ergibt, dass ihr Einkäufe für die Farm in der Stadt  erledigt. Falls diese Aufgabe andere Personen des Teams übernehmen, könnt ihr diese gerne fragen, ob sie kleinere Besorgungen für euch machen können.
 
Zuletzt solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass es hier nicht sehr viele Möglichkeiten gibt, Party zu machen. Alle unsere Teammitglieder arbeiten hart und viele Stunden am Tag, so dass sie abends oft in ihren Häuschen entspannen wollen. Deshalb empfehlen wir euch einen Laptop und einige Filme zum anschauen mitzubringen. Ebenso haben wir eine kleine DVD-Sammlung im Büro, von der ihr euch gerne DVDs ausleihen könnt.
 
Falls ihr am Abend doch mal ausgeht, nehmt bitte zur Kenntnis, dass ihr um 24 Uhr wieder zurück sein müsst wenn ihr am nächsten Tag arbeiten müsst. Wir erwarten von euch, dass ihr am nächsten Morgen wieder pünktlich und ohne Hangover bei der Arbeit erscheint.
 
Alles in allem suchen wir also fleißig arbeitende Personen, welche als Teil unseres Teams arbeiten können und dennoch selbst genügend Motivation mit sich bringen. Hier hilft jeder jedem, auch wenn es mal nicht seine eigentliche Aufgabe ist. Denn zusammen können auch harte Arbeiten viel Spaß machen und genau das macht aus uns so ein großartiges Team!

Enthaltene Leistungen

 
Unterkunft
alle Mahlzeiten
Getränke (Wasser, Saft, Tee, Kaffee)
Wäscheservice
Transfers von/zum Flughafen
Reiten

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
Versicherungen
spezielle Getränke (alkoholische Getränke, Soft Drinks)
zusätzliche Aktivitäten

Zusatzleistungen

 
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
01.01.2019 - 31.12.2019
Plätze
ab 2800€

buchbar immer nur für 3 Monate


= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 690 75 30
E-Mail: info@pferdesafari.de
01.01.2019 – 31.12.2019
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema
Es wurden leider keine ähnlichen Reisen gefunden.