Nach Oben

Covid 19-Informationen Uganda

Alle Informationen zu Covid 19 für Ihre Reise nach Uganda

Stand 04.01.2022

Die Ausbreitung von COVID-19 kann weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens führen. Weiterhin gilt besondere Vorsicht bei allen Reisen und die Kenntnisnahme der fortlaufend aktualisierten Infobox zu COVID-19/Coronavirus. Wichtig ist bei Einreise nach Deutschland die Beachtung der geltenden Corona-Einreiseverordnung. Benötigt wird der Nachweis über eine vollständige Impfung oder die Genesung oder einen aktuellen negativen COVID-19-Test.



Epidemiologische Lage


Uganda ist vermehrt von COVID-19 betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das nationale ugandische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.



Einreise


Der internationale Flughafen Kampala-Entebbe ist geöffnet. Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern sind geöffnet.


Bei der Ein- und Ausreise an allen Grenzübergängen muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Abstrich für den Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.


Alle Einreisenden über sechs Jahre müssen am Flughafen Entebbe einen zusätzlichen PCR-Test durchführen. Die Gebühr für den PCR-Test beläuft sich auf 30 US-Dollar. Es ist mit verlängerter Wartezeit bei Ankunft zu rechnen. Weitere Einzelheiten zur Durchführung der Tests werden durch die ugandische Luftfahrtbehörde und Medien bekannt gegeben.



Durch- und Weiterreise


Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern Ugandas sind geöffnet. Einreisende müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen können und werden ebenfalls einem weiteren kostenpflichtigen PCR-Test unterzogen, siehe Einreise.



Reiseverbindungen


Öffentliche Verkehrsmittel verkehren, allerdings mit eingeschränkter Kapazität. Zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln siehe auch „Infrastruktur/Verkehr“.


In Privatfahrzeugen dürfen maximal 3 Personen im Fahrzeug sein (einschließlich Fahrer). Die Maskenpflicht gilt auch während der Fahrt.



Beschränkungen im Land


Landesweit gilt eine nächtliche Ausgangssperre in der Zeit von 19 Uhr bis 5.30 Uhr.



Hygieneregeln


Landesweit besteht Maskenpflicht.



Empfehlungen

Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen auf der Website des ugandischen Gesundheitsministeriums, und ergänzende Informationen der ugandischen Regierung.
Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Fluglinie nach den aktuellen Beförderungsbedingungen, insbesondere nach eventuell erforderlicher COVID-19-Testung.
Informieren Sie sich über lokale Medien und die deutsche Botschaft in Kampala.