Nach Oben

Covid-19-Informationen Australien

Alle Informationen zu Covid-19 für Ihre Reise nach Australien

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.



Einreise


Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auf der Webseite des australischen Innenministeriums.


Seit dem 21. Februar 2022 können geimpfte Reisende grundsätzlich wieder quarantänefrei nach Australien einreisen; dies gilt auch für touristische Aufenthalte und ohne Einschränkungen bezüglich des Landes, aus dem die Reise angetreten wird. Lediglich für den Flughafen Perth (Western Australia) gelten weiterhin striktere Einreiseregelungen und Isolationspflichten. Zu den Voraussetzungen für die Einreise nach Australien gehört neben einem gültigen Visum der Nachweis eines hinreichenden Impfschutzes. Informationen zu den anerkannten Impfstoffen und den Impfzeitpunkten stellt die australische Regierung zur Verfügung. Kinder unter 12 Jahren und drei Monate müssen keine Impfung nachweisen.


Nicht gegen COVID-19 geimpfte Reisende müssen weiterhin vor Reiseantritt zusätzlich zum Visum eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise beantragen.


Beim Check-in am Ausgangsflughafen ist von allen Reisenden ab Vollendung des fünften Lebensjahres ein aktueller negativer COVID-19-Test vorzulegen. PCR-Tests dürfen bei Abflug nicht älter als 72 Stunden, inzwischen ebenfalls zugelassene, unter medizinischer Aufsicht durchgeführte Antigen-Tests höchstens 24 Stunden alt sein; weitere Details zur erforderlichen Dokumentation der Tests. Spätestens 72 Stunden vor Einreise nach Australien ist online eine Einreiseerklärung inklusive Angaben zum Gesundheitszustand und zur Erreichbarkeit auszufüllen. Nach Ankunft sind Reisende verpflichtet, sich zunächst in der Unterkunft zu isolieren, dort einen Antigen- Schnelltest durchzuführen und das Vorliegen eines negativen Ergebnisses abzuwarten.


Sonderregelungen für die Einreise über Perth (Western Australia): Hier gilt auch für geimpfte Reisende eine mindestens siebentägige Selbstisolationspflicht bei Ankunft. Weitere Informationen stellt die australische Regierung zur Verfügung.


Für Passagiere und Besatzungsmitglieder auf internationalen Flügen nach Australien gilt Maskenpflicht, ebenso auf Inlandsflügen in Australien.


Da in Australien die einzelnen Bundesstaaten für die Gesundheitsvorschriften zuständig sind, sind je nach Zielflughafen und bei unmittelbarer Weiterreise im Land die dortigen Regelungen zu beachten (weitere Details zu den bundesstaatlichen Regelungen, die sich jederzeit und sehr kurzfristig ändern können).




Durch- und Weiterreise


Ein Transit durch australische Flughäfen ist für ausländische Reisende grundsätzlich möglich, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind. Gegebenenfalls wird ein Transitvisum benötigt und die COVID-19 Einreiseregeln des Ziellands sind zu beachten. Informationen zum Transit stellt das australische Innenministerium zur Verfügung.



Reiseverbindungen


Der inländische Flugverkehr und der übrige Reiseverkehr zwischen den einzelnen australischen Bundesstaaten und -territorien sind noch eingeschränkt und können in Reaktion auf lokal verstärkt auftretendes Infektionsgeschehen wieder stärker beeinträchtigt werden.



Beschränkungen im Land


Die australischen Bundesstaaten und -territorien treffen in eigener Zuständigkeit Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus. Bei Reisen zwischen den einzelnen Bundesstaaten kann es daher zu Bewegungseinschränkungen kommen und Quarantänepflichten oder Testpflichten geben. Auch der Impfstatus von Reisenden kann bei Reisen zwischen den Bundesstaaten Berücksichtigung finden. Aktuelle detaillierte Informationen bietet die australische Regierung.



Hygieneregeln


Die gängigen Abstands- und Hygieneregeln gelten vielerorts, insbesondere in der Gastronomie, fort.



Besonderheiten in den Regionen


Lockdown-Maßnahmen in einzelnen Bundesstaaten wurden inzwischen aufgehoben. Insbesondere in Western Australia kann es jedoch weiterhin zu einschränkenden Maßnahmen in Reaktion auf Infektionscluster kommen.



Empfehlungen

Informieren Sie sich auf der Webseite der australischen Regierung und bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der Anforderungen für ihren spezifischen Flug nach Australien.
Beachten Sie, dass Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedlich sind.
Bitte beachten Sie, dass der Besucherverkehr an den Auslandsvertretungen noch eingeschränkt ist. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite.
Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden, z.B. mit Hilfe des COVID-19-Restriction Checker.
Beachten Sie stets neueste Veröffentlichungen des Department of Home Affairs oder kontaktieren Sie die für Sie zuständige australische Auslandsvertretung vor Einreise.
Informieren Sie sich auch beim australischen Gesundheitsministerium zur Ausbreitung des Virus und zu Maßnahmen der Regierung und stellen Sie bei Erfüllen einer Ausnahme für eine Einreise eine vorherige Anfrage online.
Lassen Sie einen Flug vor Reiseantritt unbedingt von Ihrer Fluggesellschaft im Hinblick auf die bestehenden Restriktionen nochmals bestätigen und beachten Sie die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft.
Bei COVID-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie die Coronavirus Helpline (24h) unter 1800 020 080 oder nutzen Sie die online unter Diagnosehilfe des australischen Gesundheitsministeriums. Bei einem akuten medizinischen Notfall wählen Sie 000.