Startseite>Distanzritt
Nach Oben
Afrika: Namibia Distanzritt 8 Tage ab 3574 €
Übersicht
Ablaufplan
Pferd & Sattel
Kost & Logis
Informationen
Termine & Preise

Distanzritt

​Ein anspruchsvoller und schneller Reiturlaub in Namibia von Ingeborg Hernes. Sie werden im Gelände der Okapuka Horse Safaris das Training für den Distanzritt intensiv vorbereiten.
Reiten Sie mit einer Herde Oryxantilopen um die Wette im Okapuka Wildtierreservat nördlich von Windhoek und genießen Sie die Atmosphäre eines komfortablen Hotels – hier finden Sie „the best of both worlds“.
 
Während der Vorbereitungswoche werden Sie intensiv mit Ihrem vierbeinigen Partner vertraut gemacht und trainieren gemeinsam für den großen Tag am Samstag. Je nach Können reiten Sie in den verschiedenen Distanzen des Rittes mit.
 
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH
© pferdesafari.de GmbH

Leistungen

Alle Übernachtungen
alle Mahlzeiten (Menü a la carte im Okapuka Restaurant)
Getränke bei Picknick und Sundowner
alle Ritte mit Guide
Pferd und dessen Ausrüstung
Startgebühr für den Distanzritt
Transport zum Wettkampf und persönliche Betreuung durch das Okapuka Horse Safari Team
Montag

Montag

Ankunft montags, Abreise am darauf folgenden Montag Wir empfehlen Ihnen, spätestens am Montag vor dem Distanzritt anzureisen, so dass Sie genügend Zeit haben, um Ihr Distanz-Pferd kennen zu lernen. Sie wohnen in der Okapuka Lodge und nehmen am Leben auf unserem Gestüt teil. Oder Sie machen einen fantastischen Urlaub aus Ihrem Aufenthalt und verbinden den Distanzritt mit einer Okapuka Safari. Sie werden am Flughafen in Windhoek abgeholt und in nur etwa einer Stunde zu Okapuka Horse Safaris gebracht. Auf der Farm lernen Sie Ihr Pferd kennen und Sie erhalten eine Einführung in die Abläufe der kommenden Woche. Heute Abend werden Sie in der Okapuka Lodge übernachten. Erfrischende Sundowner und ein leckeres Abendessen aus lokalen Speisen erwarten Sie im Okapuka Park Restaurant, während wir den wilden Hartebeest, Blessbock und Warzenschweinen dabei zuschauen, wie Sie auf dem Rasen direkt vor uns grasen. Das ist der Beginn Ihres namibischen Abenteuers!
2. Tag

Dienstag

Am Morgen werden Sie Gelegenheit haben, sich mit Ihrem Pferd vertraut zu machen. Bei einem kleinen Ausritt können Sie und Ihr Pferd sich aneinander gewöhnen. Tagsüber können Sie entweder im Stall mit anpacken oder Sie können sich völlig entspannen und vom Pool aus, mit einem kühlen Drink die Pferde in ihren Paddocks beobachten. Am späten Nachmittag unternehmen wir einen Trainings-Ritt. Abends erklären wir Ihnen die Regeln des Distanzreitens und der tierärztlichen Kontrollen.
3. Tag

Mittwoch

Heute erkunden wir ein wenig das Reservat: Wir reiten in den Busch und beobachten das Wild vom Pferderücken aus. Zum Mittagessen kehren wir zur Lodge zurück. Nachmittags trainieren wir noch einmal und üben die tierärztliche Kontrolle.
4. Tag

Donnerstag

Wir reiten wieder aus, um Landschaft und Tierwelt zu genießen. Mittags erwartet uns ein leckeres Lunch in der Lodge und am späten Nachmittag haben Sie noch einmal die Gelegenheit mit Ihrem Distanzpferd zu trainieren und den Vet Check zu üben.
5. Tag

Freitag

Heute packen wir unsere Sachen und brechen auf zum Wettkampf. Je nachdem, an welchem Distanzritt Sie teilnehmen, wird die Fahrt zwischen ein bis vier Stunden dauern. Dabei werden Sie Gelegenheit haben, einen Teil der namibischen Landschaft zu sehen. Vor Ort werden wir dann genügend Zeit haben, um uns einzurichten und die Pferde zu bewegen. Die tierärztlichen Kontrollen, das Wiegen etc. beginnt normalerweise am (späten) Nachmittag. Abends wird eine Einführung gehalten, in der Ihnen die Route und die wichtigsten Regeln erklärt werden. Danach lernen wir in geselliger Runde bei einem Drink und einem guten Abendessen die Mitreiter kennen, bevor wir zeitig zu Bett gehen, um uns für den anstrengenden Ritt am nächsten Tag auszuruhen.
6. Tag

Samstag

Heute ist der große Tag! Wir stehen früh auf, da der Ritt (je nach Wetter) um ca. 6 Uhr beginnt. Wir werden gemeinsam reiten. Obwohl uns einer unserer Pferdepfleger helfen wird, wird es Ihre Verantwortung sein, Ihr Pferd fertig zu machen und durch die Kontrolle zu bringen. Während des gesamten Tags haben die Pferde immer höchste Priorität. Je nach Terrain, Streckenlänge, Pferd und Reiter wird die Geschwindigkeit zwischen 14 und 19kmh liegen. Am späten Nachmittag wir die Siegerehrung stattfinden. Wir versorgen die Pferde und freuen uns anschließend auf einen Drink, ein leckeres Abendessen – und nach diesem langen Tag auf unser Bett!
7. Tag

Sonntag

Wahrscheinlich sind wir heute alle ein bisschen erschöpft – in Ruhe werden die Pferde versorgt, wird gefrühstückt, geplaudert und gepackt. Um etwa 10 Uhr machen wir uns auf den Weg nach Hause.
8. Tag

Montag

Die vergangene Woche hat uns eng zusammen geschweißt – jetzt heißt es leider Abschied nehmen. Wir bringen Sie zurück zum Flughafen nach Windhoek. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt auf Okapuka?
 
Dies ist ein beispielhafter Reiseverlauf - Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.

Das Distanzpferd​
Im Allgemeinen hat ein gutes Distanzpferd ein ausbalanciertes, leichtes Gebäude, hat einen starken Rücken und einwandfreie Beine. Außerdem ist aber auch sehr wichtig, dass Pferd und Reiter gut zusammenpassen – schon eine Strecke von 30km kann zu lang sein, wenn man nicht gut im Team zusammenarbeitet.
Die meisten Einsteiger beginnen mit ihrem derzeitigen Pferd. Tatsächlich kann man sagen, dass jedes gesunde Pferd bei Distanzritten auf niedrigem Niveau teilnehmen kann.
Araber werden oft als die perfekten Distanzpferde bezeichnet, Sie werden aber auch viele andere Rassen sehen.
 
Unsere Distanzpferde
Alle unsere Pferde sind gut trainiert, in top Kondition und haben Freude am Distanzreiten! Zur Zeit haben wir folgende Distanzpferde:
 
Novice horses:
 
Shari-Silic Starfire (Shari-Silic Abu Mikeno x She)
El-Sham Sultaanah (Tir At Boas x Geobri el Trisha)
Baraka Magic Star (Baraka Ibn Hassan x AK Rodania)
MAI Waqih (Kamal x Rechar Jameelah)
Desperanza El Nabilah (Talama x Nabilah Shazeda)
Le-Wardi Coco (Sidi Padre x Le-Wardi Lamor)
Shari-Silic Shaia (Sidi Inaam x Shari-Silic Shea)
Al Borak Magnum
 
Advanced horses:
 
Nabilah The Makers Masterpiece (The Makers Mark x Nabilah Shazeda) (CEI*)
Gülilah Kurki (Danven Inyashmak x Kamarie Samarkant) (CEI***)
Rechar Ameer (Kamal x Rechar Montizerah)
Jacoza (Trakhener x Thoroughbred cross) (CEI***)
Blackie (b.k.a. Farrasha – Arab cross)
Sunlight (Arab cross) (CEI*)
Zico (Arab cross)
 
Novice horses sind diejenigen Pferde, die ihre Einstiegsritte (2 x 40km + 2 x 80km oder 3 x 80km) noch nicht hinter sich gebracht haben. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit darf noch nicht über 16kmh liegen. Die gleiche Regel gilt auch für Reiter.
Die Advanced horses sind mindestens die Einstiegsritte gegangen und zum Teil auch CEI/FEI*-, **- oder ***-Ritte.
 
Sättel und Trensen
Das Sattelzeug ist handgemacht und speziell angefertigt, um Reiter und Pferd auch bei langen und anspruchsvollen Ritten ein Maximum an Sicherheit und Komfort zu bieten. Die Pferde werden mit Wassertrensen am losen Zügel geritten. Das Sattelzeug ist in hervorragendem Zustand.
 
Reiterliche Anforderungen
Gute Reiterfahrung muss vorhanden sein und Sie sollten sich in allen Gangarten, auch im schnelleren Galopp, sicher fühlen. Der Reiter muss mit dem Pferd auch in steilem Gelände in den Bergen reiten können. Zwar werden während der Ritte regelmäßig kurze Pausen gemacht, Sie sollten aber körperlich fit sein, um auch im warmen Klima Namibias mit schwierigem Terrain und schnellem Tempo zurecht zu kommen.
​Okapuka Lodge & Okapuka Restaurant
Sie übernachten in einem der komfortablen und geräumigen Zimmer der Okapuka Lodge, selbstverständlich mit privatem Badezimmer. Ihr Zimmer in einem der Ried-gedeckten Häuschen liegt nur wenige Schritte von den Ställen der Okapuka Horse Safari und dem Hauptgebäude der Okapuka Lodge entfernt. Es gibt zwei Swimming Pools, einen Tennisplatz und eine Sauna.
Das Restaurant der Lodge ist bekannt für feine Speisen und eine hervorragende Weinliste, hier wird auf Ihr kulinarisches Wohl geachtet und Sie können frei aus der Karte wählen. Das Okapuka Restaurant beeindruckt mit einer Auswahl von frischen, lokalen Produkten und die Küche ist berühmt für ihre Wildgerichte.
 
Unterkünfte auf den Distanzritten variieren je nach Farm und Lodge, wo der Distanzritt durchgeführt wird.
weitere Details
 
   
​Wie wir Ihr Distanzpferd auswählen
Natürlich schauen wir uns zuerst Ihr Buchungsformular mit Informationen über Sie und Ihre Reitkenntnisse an. So erhalten wir einen ersten Eindruck und suchen mehrere Pferde aus, die zu Ihnen passen können. Sobald Sie auf Okapuka angekommen sind und wir uns ein wenig über das Reiten unterhalten haben, wählen wir ein Pferd für Sie aus. Nach dem ersten Ritt können wir gegebenenfalls noch ein anderes Pferd aussuchen – das kam bisher allerdings noch nie vor.
 
Welche Distanz Sie gehen können
Denken Sie daran, dass auch Sie als Reiter(in) fit sein müssen, nicht nur Ihr Pferd – über letzteres brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Sollten Sie irgendwelche gesundheitlichen Einschränkungen haben, ist es von äußerster Wichtigkeit, dass Sie uns diese mitteilen.
Je nach Ihren reiterlichen Fähigkeiten, Ihrer körperlichen Fitness und Gesundheit und ob Sie bereits Erfahrungen im Distanzreiten haben oder Mitglied in einem Distanz-Verein sind, entscheiden wir darüber, welche Distanz Sie reiten können.
Falls Sie Distanzreiter sind, bringen Sie bitte Ihr Logbuch mit, damit Ihre Kilometer hinzugefügt werden können.
Die Entscheidung, welche Distanz Sie reiten können, liegt in jedem Fall bei uns.
 
Größe der Reitgruppe
Mindestens 1 Reiter, maximal 6 Reiter plus Guide.
 
Länge der Ritte
Zwischen 4 und 6 Stunden am Tag.
 
Reiterliches Können
Gute Reiterfahrung muss vorhanden sein und Sie sollten sich in allen Gangarten, auch im schnelleren Galopp, sicher fühlen. Der Reiter muss mit dem Pferd auch in steilem Gelände in den Bergen reiten können. Zwar werden während der Ritte regelmäßig kurze Pausen gemacht, Sie sollten aber körperlich fit sein, um auch im warmen Klima Namibias mit schwierigem Terrain und schnellem Tempo zurecht zu kommen.
 
Gelände und Landschaft / Tiere
Okapuka liegt auf der zentralen Hochebene Namibias und man findet hier felsiges, raues Terrain, aber auch üppige Savanne mit weiten Ebenen. Durch den Reichtum an Wasser können Wildtiere hier das ganze Jahr über leben. Die Landschaft auf Okapuka ist ideal zum Reiten und bietet abwechslungsreiche Herausforderungen. Es gibt eine Vielzahl von Antilopen, Giraffen und Zebras sowie einige Nashörner und Löwen (in einem abgegrenzten Gebiet).
 
Kleidung und Anderes
Um Ihren Aufenthalt so bequem wie möglich zu gestalten, sollten Sie folgendes mitbringen: passende Reitkleidung (Reithosen, Full- oder Half-Chaps), passende Reitschuhe (bequem zum Reiten und Wandern), langärmlige Baumwollhemden und T-Shirts, kurze Hosen und Sandalen. Badekleidung und Handtuch, Sonnenhut und Sonnenschutzcreme. Fotoapparat, Filme, Fernglas und Bücher. Wenn Sie einen Reithelm tragen möchten, müssen Sie diesen selbst mitbringen.
 
Sicherheit und Versicherung
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine gültige Auslandskrankenversicherung abschließen. Bei Ankunft müssen alle Gäste eine Risikoabtretung ausfüllen, keinem Reiter ist es erlaubt ohne diese Erklärung auf Reitsafari zu gehen.
 
Gewicht
Maximal 80 kg. Reiter, die mehr als 80 kg wiegen müssen eine Aufschlag von 500,- Euro zahlen.
 
Kinder und Nichtreiter
Kinder sind ab 16 Jahren willkommen und sollten sehr gute Reitkenntnisse besitzen. Für Nichtreiter bietet die Okapuka Lodge ein reichhaltiges Programm an. Fragen Sie das Team von Pferdesafari.
 
Wetter
Der größte Teil Namibias hat mindestens 300 Sonnentage im Jahr. Der Winter ist aber am angenehmsten. Das Klima Namibias ist im allgemeinen trocken. Die Tage sind in der Regel angenehm warm (mit Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 34 Grad Celsius), während die Nächte meistens kühl sind (im Winter können die Temperaturen bei Nacht auf 0 Grad fallen.)
Es gibt zwei kurze Regenzeiten, die kürzere ist zwischen Oktober und Dezember, während die Haupt-Regenzeit zwischen Januar und April ist. Die Gewitterstürme sind kurz und spektakulär: Blitze erleuchten die dunklen Wolken und der Regen erfrischt die Luft und durchnässt den staubigen Boden.
Okapuka hat meistens eine geringe Luftfeuchtigkeit und kommt in den Genuss von einer angenehmen Brise – ein angenehmes Klima zum Reiten! In dieser Gegend gibt es 200 bis 400 mm Regen pro Jahr, der ausschließlich im Sommer, also zwischen Oktober und April fällt.
 
Gesundheit
Impfungen sind nicht zwingend erforderlich. Fragen Sie dennoch ein Tropeninstitut nach der aktuellen Lage. Sie müssen einen ausreichenden  Versicherungsschutz im Krankheitsfalle besitzen. Okapuka liegt in einer malariafreien Region.
 
Geld
Landeswährung ist der Namibian Dollar NAD, dieser ist an den südafrikanischen Rand gekoppelt. Sie können mit südafrikanischen Rand in Namibia bezahlen. Bei großen Banken und am Flughafen Windhoek können Sie in NAD wechseln. Weit verbreitet ist die Kreditkarte und mit Ihrer Master- / Eurocard können Sie in den meisten Fällen in Supermärkten und Restaurants bezahlen. Eine kleine Stückelung in Euro oder US Dollar ist nie verkehrt.
 
Fotografieren
Strom ist auf der Lodge vorhanden, Sie können Ihre Fotoausrüstung aufladen.
 
Weitere Aktivitäten
Um Ihren Körper von der Reitsafari in Namibia zu entspannen, können Sie den erfrischenden Pool der Okapuka Lodge nutzen oder auch die Sauna.  Außerdem gibt es einen Tennisplatz  und Wanderwege quer durch das Farmland laden zum “hiking” ein. Sie können auch an geführten Pirschfahrten teilnehmen.
 
Anreise
Mit dem Flugzeug nach Windhoek

Einreiseformalitäten
Vergewissern Sie sich bitte vor Antritt Ihrer Namibiareise von der Gültigkeit Ihres Reisepasses (der mindestens noch sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein und über noch mindestens zwei freie Seiten verfügen muss) und über eine eventuell bestehende Visumspflicht!
Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen benötigen Bürger mit folgenden Staatsangehörigkeiten kein Touristenvisum, d.h. das Visum wird bei der Einreise gegen Vorlage eines Rückflugtickets und des gültigen Reisepasses ausgestellt:
Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Russische Föderation, Spanien, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich, USA.

Für Staatsbürger anderer Nationen, die von den Visa Bestimmungen nicht ausgenommen sind, erhalten Sie die notwendigen Informationen über die namibische Botschaft in ihren jeweiligen Heimatländern.

Hinweise für die Ein- und Ausreise von Minderjährigen
Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.

Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.
Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.

Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

Enthaltene Leistungen

 
Alle Übernachtungen
alle Mahlzeiten (Menü a la carte im Okapuka Restaurant)
Getränke bei Picknick und Sundowner
alle Ritte mit Guide
Pferd und dessen Ausrüstung
Startgebühr für den Distanzritt
Transport zum Wettkampf und persönliche Betreuung durch das Okapuka Horse Safari Team

Nicht enthaltene Leistungen

 
Anreise
Transfer
Getränke
Trinkgelder
weitere Aktivitäten auf der Ranch wie zum Beispiel Helikopter Flug und / oder Ausflug zum Holzmarkt
Jeepsafaris
Telefon
Wäscheservice
Bitte beachten Sie, dass Sie bei Überweisungen aus dem Ausland anfallende Bankgebühren selbst tragen.
Es wird ein Auslandskrankenschutz benötigt

Zusatzleistungen

 
Windhoek Transfer pro Fahrzeug 100,00 €
Transfer ab/ bis Windhoek, max. 4 Personen
Einzelzimmerzuschlag pro Person 315,00 €
8 Tage/ 7 Nächte
Flughafen Transfer pro Fahrzeug 200,00 €
Transfer ab/ bis Flughafen Windhoek, max. 4 Personen
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
03.06.2019 - 10.06.2019
Plätze
ab 3824€

8 Tage/ 7 Nächte Park Room, NERA Distanzritt Okahandja


15.07.2019 - 22.07.2019
Plätze
ab 3574€

8 Tage/ 7 Nächte Park Room, NERA Distanzritt SanDune


30.09.2019 - 07.10.2019
Plätze
ab 3574€

8 Tage/ 7 Nächte Park Room, NERA Distanzritt Okahandja


= Genügend freie Plätze
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ich berate Sie gerne!
Rebecca Hoch
Telefon: +49 (0) 7121 - 690 75 30
E-Mail: info@pferdesafari.de
03.06.2019 – 10.06.2019
15.07.2019 – 22.07.2019
30.09.2019 – 07.10.2019
= Anfragen
= Buchen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema